Fußball-Bezirksliga: Der SSV Nörten-Hardenberg setzt sich in Sülbeck durch

Pomper sichert die Derbypunkte

Favoritensieg: Der SSV Nörten-Hardenberg mit Michael Horst (links) hat sich am Sonntag beim FC Sülbeck/Immensen mit Lars Breitenstein mit 2:1 durchgesetzt. Foto: zco

Sülbeck. Im Rennen um den zweiten Tabellenplatz in der Fußball-Bezirksliga hat der SSV Nörten-Hardenberg am Sonntag einen wichtigen Sieg eingefahren. Die Mannschaft von Trainer Jan Diederich setzte sich im Kreisderby beim FC Sülbeck/Immensen mit 2:1 (1:0) durch. Den entscheidenden Treffer erzielte Leonard Pomper. Aufsteiger Sülbeck trägt derzeit schwer an der Bürde von mittlerweile acht sieglosen Spielen in Folge, was natürlich einen Abwärtstrend in der Tabelle zur Folge hat.

Die Hausherren hatten am Ende allen Grund, einem vergebenen Elfmeter nachzutrauern. Gerade in der entscheidenden Phase parierte SSV-Keeper Dominik Hillemann den eigentlich gut platzierten Strafstoß von Kevin Ahlborn, womit der Nörtener seine Mannschaft im Spiel hielt.

Rot in der Schlussphase

„Den Elfer hat Nörtens Keeper wirklich toll pariert“, beurteilte FC-Betreuer Helmut Rabbe die bedeutungsvolle Szene. Auch Nörtens Trainer Jan Diederich wusste hinterher natürlich, wie wichtig diese Aktion war. Immerhin waren die Hausherren in dieser Phase am Drücker. Dennoch sah Diederich seine Mannschaft als verdienten Sieger an, wenngleich die Platzherren in ihren Aktionen leidenschaftlicher wirkten.

„Die Mannschaft hat ihre Sache insgesamt gut gemacht. Allerdings hätten wir unsere Konter besser abschließen können, als Sülbeck volles Risiko gegangen ist“, monierte der SSV-Coach.

Beim Abpfiff waren die siegreichen Schwarz-Gelben wieder einmal nur noch zu zehnt auf dem Platz. Dennis Grube hatte in der 87. Minute nach dem Versuch eines taktischen Fouls die rote Karte gesehen. Am Sieg änderte das aber nichts mehr. (osx)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.