1. Startseite
  2. Sport
  3. Fußball regional
  4. Bezirksliga Braunschweig Gr. 4

SG Rehbachtal will gegen SG Bergdörfer in der Erfolgsspur bleiben

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Heimsieg in Schoningen? Die SG Rehbachtal (hier Sven Iloge) empfängt am Sonntag die SG Bergdörfer zum Duell. Archivfoto: Ottmar Schirmacher
Heimsieg in Schoningen? Die SG Rehbachtal (hier Sven Iloge) empfängt am Sonntag die SG Bergdörfer zum Duell. © Ottmar Schirmacher

Ihre gute Ausgangsposition im Kampf um den Klassenerhalt in der Abstiegsrunde der Fußball-Bezirksliga wollen die drei heimischen Vertreter am Wochenende festigen. Wenn denn der Schnee vom Freitag dies zulässt.

Northeim - Den Heimvorteil möchte Rehbachtal gegen Bergdörfer in die Waagschale werfen. Für Denkershausen/L. führt die Reise nach Hedemünden zur SG Werratal, Dassel spielt in Bilshausen. In der Meisterrunde ist Eintracht Northeim II beim SV Rotenberg zu Gast. Der FC Sülbeck/I. ist spielfrei.

Meisterrunde

SV Rotenberg - Eintracht Northeim II (Hinspiel 3:4/So. 15 Uhr in Rhumspringe). Der am Saisonende aus beruflichen Gründen (Lehrerstelle in Thüringen) ausscheidende Trainer Oliver Gremmes hat in seiner langjährigen Tätigkeit einiges bewältigen müssen. Zuletzt gegen Sparta war er sogar in der Startelf und erlitt einen Muskelfaserriss. Damit erübrigt sich diesmal sein Einsatz.

„Da die U19 in den nächsten Wochen pausiert, können wir auf diese jungen Spieler zurückgreifen. Auch Rotenberg verfügt über eine junge Truppe. Daher erwarte ich eine interessante Auseinandersetzung“, sagt Gremmes. Rotenberg unterlag zuletzt 2:5 bei der SG Lenglern.

Abstiegsrunde

SG Werratal - SG Denkershausen/L. (So. 15 Uhr in Hedemünden). In der Qualifikationsrunde hatten am Ende beide Kontrahenten elf Zähler auf dem Konto. Auch die direkten Vergleiche (0:2, 3:2) hielten sich die Waage. Da dürfte auch im dritten Duell wohl die Tagesform von Bedeutung sein. „Bei einigen Spielern gibt es kleine Blessuren. Aber aktuell ist wenigstens Corona kein Thema. Arne Nickel ist jedoch wegen der fünften gelben Karte gesperrt“, berichtet SG-Trainer Marcel Braun. Die konstanten Leistungen seines Teams in den vergangenen Wochen stimmen den Coach zuversichtlich: „Die Jungs haben das bislang gut gemacht. Auch wenn Werratal ein starker Gegner ist, wollen wir unseren Lauf fortsetzen.“

SG Rehbachtal - SG Bergdörfer (3:4/So. 15 Uhr in Schoningen). Die Meisterrunde war für die SG Bergdörfer das eigentliche Ziel. Der punktgleiche Nachbar SV Rotenberg machte dank der besseren Tordifferenz jedoch einen Strich durch die Rechnung. Zuvor waren Bergdörfer wegen eines vermeintlichen Wechselfehlers von Osterode drei Punkte zuerkannt worden, was das Bezirkssportgericht später korrigierte.

In Gleichen und Weende kassierten die Eichsfelder, die von Fabio Fröchtenicht (ehemals Eintracht Northeim) trainiert werden, bereits Niederlagen. „Wir müssen weiter punkten. Mit zuletzt zwei Bezirksligasiegen am Stück hat Rehbachtal Historisches geschafft. Daran wollen wir anknüpfen und wenigstens ein Unentschieden gegen die favorisierten Gäste holen“, sagt Trainer Kevin Martin, zu dessen Freude sich der Kader langsam füllt.

SV Bilshausen - SG Dassel/S. (So. 15 Uhr)/1:1). Am drittletzten Platz der Bilshäuser sollte sich die SG nicht orientieren, denn die Eichsfelder werden weitaus höher eingeschätzt. Die Aufgabe wird für die Sollinger umso schwerer, weil die Gastgeber daheim bislang noch ohne Punkt sind. Es wird darauf ankommen, wie zuverlässig die SG-Hintermannschaft ihre Aufgaben erfüllt.   (Ottmar Schirmacher)

Auch interessant

Kommentare