Der SSV reist Mittwoch nach Bremke

Nörten-Hardenberg. Ein Finale um die Vizemeisterschaft zwischen dem SSV Nörten-Hardenberg und Eintracht Northeim II zeichnet sich in der Fußball-Bezirksliga möglicherweise ab, wo der SC Hainberg noch sechs Punkte zum Titelgewinn benötigt. Im Rennen um Platz zwei hat sich Nörten am Mittwoch (19 Uhr) im Nachholspiel der Aufgabe beim TSV Bremke zu stellen. Im Hinspiel gelang das mit einem 4:0-Sieg ziemlich gut.

In den vergangenen Spielen haben die Aktionen der Nörtener wieder deutlich an Format gewonnen, was sich an zehn Punkten aus den zurückliegenden Partien ablesen lässt. Diese Konstanz erwartet der ehrgeizige SSV-Trainer Jan Diederich auch für die letzten fünf Begegnungen. „Die Jungs können das. Sie müssen nur von Beginn an konzentriert bei der Sache sein.“

Letztes Derby Pfingstmontag

Während Dennis Grube (Rot in Sülbeck) fehlt, ist in Bremke Lucas Duymelinck nach verbüßter Sperre wieder dabei. In der Zwangspause hat Duymelinck (24) in der Torschützenliste gegenüber dem Bovender Gerbi Kaplan (28) an Boden eingebüßt. Bremke, mit 51 Punkten guter Tabellenvierter, gewann zuletzt bei der SG Werratal 2:1.

Pfingstmontag (15 Uhr) stehen sich Nörten (54 Punkte) und Northeim II (62 mit zwei Spielen mehr) im letzten Kreisderby der Bezirksliga-Saison gegenüber. (osx)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.