Fußball-Bezirksliga Braunschweig

SG Werratal: Aus vier werden sieben Neue

Präsentierten sich: Trainer Alexander Winter (links) und der neue Teammanager Fabian Kutzera (rechts) mit den Neuzugängen (stehend von links) Ruslan Wagner, Ray-Sean Vogel und Kevin Camara sowie (sitzend von links) Sebastian Jürgens, Dominik Wallner, Timon Alt und Sami Dal.
+
Präsentierten sich: Trainer Alexander Winter (links) und der neue Teammanager Fabian Kutzera (rechts) mit den Neuzugängen (stehend von links) Ruslan Wagner, Ray-Sean Vogel und Kevin Camara sowie (sitzend von links) Sebastian Jürgens, Dominik Wallner, Timon Alt und Sami Dal.

Nicht weniger als sieben Neuzugänge präsentierte Fußball-Bezirksligist SG Werratal bei seinem ersten offiziellen Vorbereitungstraining auf die am 22. August beginnende Saison.

Hedemünden – Nachdem die SG Werratal mit Ray-Sean Vogel (kam vom hessischen Kreisoberligisten FC Großalmerode) zunächst nur einen „Neuen“ hatte vermelden können, sich dann aber vor einer Woche mit den beiden Rückkehrern Ruslan Wagner und Kevin Camara sowie Defensivspezialist Timon Alt über die Zusagen von drei Wunschspielern freuen durfte (wir berichteten), wurden jetzt noch drei weitere Neuzugänge präsentiert.

Mit Dominik Wallner ist dabei einer von ihnen ein alter Bekannter. Der Flügelflitzer hatte vor zweieinhalb Jahren aus beruflichen Gründen seine Laufbahn beendet, danach aber immer noch sporadisch mit der Mannschaft trainiert und im Notfall auch ausgeholfen. Jetzt will er wieder richtig durchstarten und um einen Stammplatz im Team kämpfen. „Ich freue mich sehr, dass Dominik wieder voll bei uns einsteigt“, sagt Alexander Winter, der große Stücke auf Wallners Qualitäten hält. „Mit seinem Tempo und seiner Ausdauer zählte er immer zu den wichtigen Spielern“, sagt er. „Und ich bin mir sicher, dass er das auch wieder schafft.“

Der erst 18-jährige Sami Dal kommt aus der eigenen Jugend und könnte eine Alternative für die Offensive sein. Letzter Neuzugang im Bunde ist der 22-jährige Sebastian Jürgens, der ebenfalls die Jugendabteilung der SG Werratal durchlaufen hat, dann aber vor dem Sprung in den Herrenbereich die Fußballschuhe an den Nagel hängte. „Jetzt habe ich gemerkt, dass mir der Fußball etwas fehlt und will es einfach nochmal versuchen“, sagt Jürgens, der wie Sami Dal erst mal als Ergänzungsspieler eingeplant ist. „Aber natürlich hat bei uns jeder die Chance, sich mit guten Trainingsleistungen aufzudrängen und den Sprung in den Bezirksligakader zu schaffen“, betont Alexander Winter.

„Für uns ist die Kaderplanung für die neue Saison jetzt beendet“, sagt Winter. Mit den Neuzugängen habe er jetzt ein „Bombenteam“ zur Verfügung, dass auf allen Positionen doppelt besetzt sei. Beinahe genauso freue er sich über die Zusage von Fabian Kutzera (bislang Spieler der zweiten Mannschaft), das Amt des Teammanagers zu übernehmen. Hatte Winter nach dem Weggang von Michael Heumann, der das Amt aus beruflichen Gründen niedergelegte, notgedrungen dessen Aufgaben übernommen, sei Kutzera jetzt „eine große Entlastung“ für ihn. (Per Schröter)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.