Fußball-Bezirksliga: Gandersheims Tobias Oehlsen wird von Gegenspieler gebissen

„Skandalspiel“ in Bilshausen

Tobias Oehlsen

Northeim. Eine ereignisreiche Auseinandersetzung erlebte die SVG Bad Gandersheim in der Fußball-Bezirksliga in Bilshausen. Am Ende gab es zwar einen Punkt (2:2), doch Trainer Nils Leonhardt war außer sich.

SV Bilshausen - SVG Bad Gandersheim 2:2 (1:2). „So ein Skandalspiel habe ich in meiner Laufbahn noch nicht erlebt“, schilderte der Coach die turbulente Partie. Der Referee ließ eine üble Aktion von SV-Keeper Laule gegen Statz ungeahndet, zog aber immerhin die rote Karte, nachdem der Bilshäuser Jüttner den Gandersheimer Tobias Oehlsen ins Gesicht gebissen hatte (85.). Torhüter Hoppmann hatte mit einem gegen Schäfer parierten Strafstoß seiner Elf zuvor den Rücken gestärkt. - Tore: 1:0 Heinrichs (4.), 1:1 Breitenstein (29.), 1:2 Statz (42.), 2:2 Hungerland (80.).

SVG: Hoppmann - Winkelmann, Hartmann, Heisig, Wielert - Salfeld, Oehlsen, Sue (70. Hilt), Statz - Birnbaum (82. Misch), Bruno.

SSV Nörten-Hardenberg - SCW Göttingen 1:2 (0:0). Schon in den ersten Minuten hätte Duymelinck den SSV in Front bringen können, doch versprang ihm der Ball. Zwar hatte der Tabellenführer in der Folge ein optisches Übergewicht, dennoch setzten die Gastgeber energisch nach.

„Immer diese Abwehrfehler......“, klagte SSV-Fachwart Dieter Thiele über die Art und Weise, wie sein Team Gegentore kassiert. So gestand auch SCW-Trainer Zimmermann den glücklichen Sieg seines Teams ein. „Wer in der Schlussphase das entscheidende Tor macht, hat Glück.“ - Tore: 0:1 Hampel (55.), 1:1 Sosinki (72.), 1:2 Blum (83.).

SSV: Hillemann - Keseling, Zeibig, Horst, Leifheit (71. Engelhardt) - Sosinski, Flentje (60. Grasmück), Stief, Pomper - S. Thiele (80. Kunz), Duymelinck.

Sparta Göttingen - SG Denkershausen 7:3 (2:0). „Wir schießen auswärts drei Tore und stehen doch mit leeren Händen da“, sagte Trainer Markus Schnepel. Dabei hatte auch sein Team nach dem 2:2 Möglichkeiten, in Führung zu gehen. Nach Abwehrfehlern bog Sparta aber auf die Siegerstraße. In der Folgezeit brachen alle Dämme bei der SG. - Tore: 1:0 Weiss (31.), 2:0 Weinert (35.), 2:1 Kehr (56./FE), 2:2 Neumann (59.), 3:2 Önder (63.), 4:2 Weiss (72.), 5:2 Mansoor (81.), 5:3 Bilbeber (87.), 6:3 Zani (88.), 7:3 Weiss (90.+1).

SG: Fröchtenicht - Souleimann, Knauer (82. Odparlik), Henne, Neumann - Tröster, Balewski (36. Beisse), Bilbeber, Alawie (82. Lattner) - Dehne, Kehr. (osx) Fotos: osx

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.