Fußball-Bezirksliga 4: 3:0-Sieg in Northeim

Sparta verteidigt die Tabellenspitze

Stand verloren: Bovendens Julien Hain (rechts) wird vom Bilshäuser Torschützen Jannis Hungerland gebremst. Foto: Jelinek/gsd

Göttingen. Durch den zweiten Sieg im zweiten Spiel (3:0 bei Eintracht Northeim II) behauptete Sparta Göttingen dank der besten Tordifferenz (+7) in der Fußball-Bezirksliga 4 die Tabellenführung vor den punktgleichen SSV Nörten (+4) und SV Bilshausen (+3 nach dem 1:0 in Bovenden, das damit weiter auf den ersten Punkt wartet). Jeweils nur einen Punkt holten Göttingen 05 (3:3 in Sülbeck) sowie der TSV Bremke und die SG Lenglern (jeweils 1:1 in Einbeck bzw. bei SV Rotenberg).

FC Eintracht Northeim II - Sparta Göttingen 0:3 (0:0). Dass die Spartaner, die sich in der vorigen Saison phasenweise Gedanken um den Klassenerhalt machen mussten, jetzt so gut dastehen, führt Trainer Enrico Weiß auf die Neuzugänge zurück: „Die haben alle eingeschlagen!“ Vor allem der Defensive gäben die Torhüter Yannick Landro Tchuikwa (in Northeim im Tor) und Maik Baumfalk mehr Sicherheit. Bester Mann auf dem Platz war am Sonntag der an allen Toren beteiligte Rinor Murati, - Tore: 0:1 Murati (62.), 0:2 Taubert (75.), 0:3 Murati (89.).

SVG Einbeck - TSV Bremke/Ischenrode 1:1 (0:0). TSV-Trainer Björn Nolte sprach von einem verdienten Remis beim starken Aufsteiger. - Tore: 1:0 Stellhorn (82.), 1:1 Fischer (89./Foulelfmeter).

Bovender SV - SV Bilshausen 0:1 (0:0). In Bovenden ist man mit diesem 0:1 alles andere als glücklich. Zwar gab der Gast vor der Pause den Ton an, doch danach spielte Bovenden mit. Spartenleiter Daniel Vollbrecht zur Schlussphase: „Zuerst verweigert uns der Schiedsrichter einen Strafstoß, als Helge Kaden in der 87. Minute gefoult wird. Dann sieht Janis Beck zwei Minuten später für sein Foulspiel eine völlig überzogene Rote Karte. Und als wir den Freistoß zur Ecke abwehren, gelingt den Gästen Sekunden vor dem Abpfiff noch per Kopfball nach Eckstoß das Siegtor.“ - Tor: 0:1 Janis Hungerland (89.). - Rote Karte: Beck (Bovenden/89.).

SV Rotenberg - SG Lenglern 1:1 (0:0). Lenglern meldete „zwei verlorene Punkte, weil wir es versäumten, die Führung rechtzeitig auszubauen“. Der Strafstoß zum späten 1:1 sei „äußerst fragwürdig“ gewesen. - Tore: 0:1 Keil (48.), 1:1 Conrady (90./Foulelfmeter).

FC Sülbeck/Immensen - Göttingen 05 3:3 (2:3). Team-Manager Jan Steiger sprach von einer verdienten Punkteteilung: „Der FC hat nach der Pause mehr investiert als wir.“ - Tore: 1:0 Sieghan (6.), 1:1 Kaplan (10.), 2:1 Breitenstein (14.), 2:2 Kaplan (42.), 2:3 Podolczak (43.), 3:3 Statz (62.) - Gelb-rote Karte: Zekas (Göttingen/75.). (eko)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.