Tuspo Gimte als Spitzenreiter ins Altkreisderby

Sorgte für die Vorentscheidung: Dennis Behrends. Foto: Schröter

Breitenberg. Mit einem 3:0 (0:0) in Breitenberg feierte der Tuspo Gimte den ersten Sieg des Jahres und übernahm damit erstmals die Tabellenführung in der Fußball-Bezirksliga.

Die Gimter profitierten allerdings eine Woche vor dem Altkreisderby gegen die SG Werratal von einigen Spielausfällen. Die Partien des bisherigen Tabellenführers Grone und der bislang ebenfalls vor Gimte platzierten Hagenberger, die nun zwei (Grone) beziehungsweise drei Spiele (Hagenberg) weniger ausgetragen haben, fielen aufgrund der Platzverhältnisse aus.

„Das war ein Schweine-Sieg, aber sicher kein unverdienter“, befand TuSpo-Trainer Matthias Weise. Das die Zuschauer vor allem in der ersten Halbzeit kaum einen qualitativen Unterschied zwischen seiner Mannschaft und dem Tabellenletzten sahen, führte Weise vor allem auf die „katastrophalen Platzverhältnisse“ zurück. „Da war ein Kombinationsspiel schlicht unmöglich“, sagte er. Und weil der Gegner genau das gemacht habe, was auf einem solchen Platz gemacht werden muss - nämlich hart arbeiten und den Gegner frühzeitig attackieren - sei das 0:0 zur Pause auch völlig verdient gewesen.

Nach einer etwas lauter ausgefallenen Pausenansprache besannen sich die Gimter, die unter anderem auf den beruflich verhinderten Ervin Glogic verzichten mussten, dann aber ihrer Qualitäten. In der 55. Minute brachte Eltioni Pietri sein Team dann nach einer Einzelaktion mit einem abgefälschten Schuss auf die Siegerstraße. Dennis Behrens (73./aus dem Strafraumgewühl heraus) und Hendrik Scharfen (80./nach Ecke Pietri und Ablage Behrens) machten den Erfolg perfekt.

TuSpo Weser Gimte: Zunker - Wedel, Nüsse, Schreer, Hayn (85. Remmert) - Pietri, Abeln (80. Schmitz), Behrens (61. Rönnfeldt), Bock - Armbrust, Scharfen. Tore: 0:1 Pietri (55.), 0:2 Behrens (73.), 0:3 Scharfen (80.).

Von Per Schröter

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.