Der vorletzte Schritt zur Winterpause

Northeim. Nur äußerst schleppend geht es in der Fußball-Bezirksliga derzeit weiter in Richtung Winterpause. Auch zum planmäßigen Beginn der Rückrunde an diesem Wochenende dürften weitere Spielabsagen an der Tagesordnung sein.

Während Eintracht Northeim II am vorletzten Spieltag des Jahres frei hat, sollen der FC Sülbeck/Immensen (gegen die SG Werratal), der SSV Nörten-Hardenberg (bei der SG Lenglern) und die SVG Einbeck (gegen Sparta Göttingen) um Punkte kämpfen.

FC Sülbeck/Immensen - SG Werratal (So. 14 Uhr/Hinspiel 3:2). Der FC kann nach 16 Punkten aus den letzten sechs Spielen mit breiter Brust in die Partie gegen den Tabellen-13. gehen - wenn denn überhaupt gespielt werden sollte. „Unser Platz ist natürlich nicht unbedingt in einem Idealzustand“, sagt Trainer Markus Schnepel. Sollte der Ball rollen, muss der FC auf die urlaubenden Florian Papenberg und Florian Hartmann verzichten. Werratal absolvierte die letzte Partie am 31. Oktober: 0:3 bei Göttingen 05.

SG Lenglern - SSV Nörten-Hardenberg (So. 14 Uhr/1:2). „Ich gehe davon aus, dass wir uns auf die Hallensaison vorbereiten können“, sagt SSV-Trainer Jan Diederich und tippt darauf, dass seinem Team eine erneute Zwangspause droht. Auch die Aussichten eine Woche später bei der SG Bergdörfer dürften kaum besser sein. Die SSV-Kicker haben in der vergangenen Woche schon mal eine Trainingseinheit in der Soccer-Arena in Weende absolviert. Damit dürfte der 5:1-Sieg bei Sparta Göttingen vor drei Wochen der letzte Einsatz des SSV im Kalenderjahr 2017 gewesen sein.

SVG Einbeck - Sparta Göttingen (So. 14 Uhr/1:5). Nach der 0:9-Schlappe bei Göttingen 05 wartet auf Aufsteiger Einbeck mit dem entthronten Tabellenführer ein weiterer ganz dicker Brocken. Auch in der Bierstadt geht aber wohl - wie bereits am vergangenen Wochenende - die Tendenz eher zu einem Spielausfall. (osx)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.