Fußball-Bezirksliga: SG Werratal gewinnt überraschend 3:0 gegen Hagenberg

Wagner mit Doppelpack

Bewies wieder einmal seinen Torinstinkt: Ruslan Wagner, der hier nach seinem Treffer zum 2:0 jubelnd abdreht. Foto: Schröter

Oberode. Die SG Werratal landete am Abend einen hochverdienten 3:0 (2:0)-Heimsieg gegen den Tabellendritten GW Hagenberg.

Das Spiel begann mit einer deutlichen Verzögerung, da in Oberode der elektronische Spielbericht nicht zu erstellen war. Als es endlich losging, sahen die Zuschauer mit Oldie Henning Meyer einen Torwart in den Reihen der SG, der in diesem Jahr noch nicht gespielt hatte. Der Grund: Fabian Rippe hatte sich gezerrt und Sven Holzschneider (Fingerbruch) fiel ja ohnehin aus.

Viele der Stammzuschauer hatten anscheinend das parallel laufende Topspiel der Zweiten vorgezogen. Jene aber, die nach Oberode gekommen waren, sahen eine attraktive erste Halbzeit mit zwei engagierten Mannschaften. Die besseren Torchancen hatten die Gastgeber. Zwar hatte Hagenbergs Crespo einmal gefährlich aus der Entfernung abgezogen, doch Tore fielen erst kurz vor dem Pausenpfiff. Bis dahin hatte Samih Bisevac schon fast gejubelt. Eine Glatter-Ecke nahm er aus 16 Metern, doch der gute Schuss wurde auf der Torlinie geklärt. Nach 29 Minuten verschätzte sich Baciulis gegen Bisevac, konnte dessen Schuss in letzter Sekunde aber blocken. Dann die ersten Treffer: Glatter zog einen Freistoß halbhoch aufs lange Eck und Wagner irritierte den Gästekeeper derart effektiv, dass der Ball in die Maschen rauschte. Eine Situation, die die SG im Training einstudiert hatte. In der Nachspielzeit sogar noch das 2:0, das nach ähnlichem Muster fiel: Diesmal erwischte Wagner Glatters Freistoß mit dem Fuß und beförderte das Leder selbst über die Linie.

Nach dem Seitenwechsel hatten die Hagenberger etwas mehr vom Spiel. Allerdings verhielten sich die Gastgeber clever und ließen kaum etwas zu. Im Gegenzug sorgte Ruslan Wagner mit seinem zweiten Treffer für die Entscheidung.

SG Werratal: Meyer – Ivandic, Thüne, Schuster, Suslik – Albertz (75. Köhler), Dittrich – Wallner, Wagner, Glatter (80. Labes) – Bisevac (85. Xavier). Tore: 1:0 Glatter (44.), 2:0 Wagner (45.+2), 3:0 Wagner (77.). Vorschau: Bereits am Samstag gastiert die SG Werratal beim SV Bilshausen (16 Uhr). Die Gastgeber sind Tabellennachbar der Werrataler und vor allem ausgeruht, da sie am Mittwoch nicht im Einsatz waren. Das Hinspiel endete für die SG mit einer bitteren 1:2-Niederlage. Trainer Mike Hoffmann hofft darauf, dass Savran, Köhler und Rudolph wieder voll einsatzbereit sind. Yazici hat seine Gelbsperre abgesessen. (per)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.