Bezirksliga:Werratal mit Auswärtsdreier

Wagner steht goldrichtig

Traf doppelt: Werratals Torjäger Ruslan Wagner sicherte sich drei Punkte bei der SG Bergdörfer. Foto: Schröter

Duderstadt. Drei ganz wichtige Punkte bescherte das Osterwochenende den Bezirksliga-Fußballern der SG Werratal. Nachdem am Karsamstag das Spiel beim FC Freiheit wegen Unbespielbarkeit des Platzes abgesagt werden musste, gewann das Team von Trainer Mike Hoffmann am Ostermontag bei der starken SG Bergdörfer mit 3:1 (2:1). Damit vergrößerten die Werrataler den Vorsprung auf die Abstiegszone auf sechs Zähler.

Die Gastgeber erwischten zunächst den besseren Start und erarbeiteten sich schnell zwei hochkarätige Chancen, die SG-Keeper Fabian Rippe jedoch mit tollen Reflexen zunichte machte. „Da hätten wir uns ganz sicher nicht beschweren dürfen, wenn wir früh mit 0:2 hinten gelegen hätten“, meinte Hoffmann. „Und dann wäre das Spiel sicher auch ganz anders gelaufen.“

So aber hängten sich die Werrataler auf dem schwer bespielbaren Boden weiter voll rein und gingen in der achten Minute in Führung. Samih Bisevac, der für den verletzen Dominik Wallner im Sturmzentrum spielte und seine Sache hervorragend machte, bekam den Ball von Ruslan Wagner aufgelegt und versenkte ihn eiskalt. „Anschließend haben wir dann noch weiter aufgedreht und ein richtig gutes Spiel gezeigt“, meinte Hoffmann, der jedoch auch lobende Worte für den „jederzeit brandgefährlichen Gegner“ fand.

Endgültig auf die Siegerstraße gebracht wurden die Gäste durch Ruslan Wagner, der diesmal auf Linksaußen eingesetzt wie Bisevac eine hervorragende Vorstellung bot und nach einem Yazici-Freistoß richtig stand. Zwar brachte Christoph Eckermann die Platzherren kurz vor der Pause mit seinem Anschlusstreffer noch einmal ins Spiel zurück. Davon aber ließ sich die Hoffmann-Elf nicht aus der Ruhe bringen, für die Ruslan Wagner nach einem schönen Doppelpass mit Samih Bisevac den Sack 20 Minuten vor dem Schlusspfiff endgültig zumachte.

SG Werratal: Rippe – Ivandic, Thüne, Schuster, Suslik – Köhler (80. Lehne), Albertz – Glatter, Yazici (88. Labes), Wagner – Bisevac (82. Ürer).

Tore: 0:1 Bisevac (8.), 0:2 Wagner (28.), 1:2 Eckermann (45+1.), 1:3 Wagner (67.). (per)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.