Suslik markiert beim 2:1 beide Treffer

Werratal siegt auf Nörtener Asche

Hendrik Suslik

Nörten-Hardenberg. Gut erholt von ihrer ersten Saisonniederlage präsentierten sich gestern die Bezirksliga-Fußballer der SG Werratal. Eine Woche nach dem 2:4 bei Spitzenreiter SCW Göttingen gewann das Teams von Trainer Thomas Hellmich beim Elften in Nörten-Hardenberg mit 2:1 (0:0).

„Wir haben unter der Woche das Weende-Spiel aufgearbeitet, es abgehakt und gleichzeitig einige Umstellungen vorgenommen“, sagte Hellmich. Neben einem Wechsel auf der Torwart-Position zählte dazu auch die Hereinnahme von Routinier Sebastian Lehne, der in der Innenverteidigung die Regie übernehmen sollte.

Und diese Maßnahmen zeigten Wirkung. Zwar brauchten die Werrataler eine gewisse Zeit, um sich an den ungewohnten Untergrund zu gewöhnen (weil der neue Rasenplatz gesperrt war, wich man auf den Ascheplatz aus). Aber immerhin ließ die Hintermannschaft der Gäste kaum Nörtener Torgelegenheiten zu und so ging man mit einem leistungsgerechten 0:0 in die Kabine.

„Mit der Einwechslung von Frederik Köhler wollten wir dann etwas für unser Offensivspiel tun“, sagte Hellmich. Zunächst waren es aber die Gastgeber, die eine Unachtsamkeit in der Werrataler Abwehr nutzten und durch Simon Thiele in Führung gingen (57.).

Kalte Dusche

Eine kalte dusche, von der sich die Hellmich-Elf jedoch schnell erholte. Nur sieben Minuten nach dem 0:1 schickte wurde Linksaußen Hendrik Suslik von Marc Glatter auf die Reise geschickt und ließ Torwart Dominik Hillemann mit dem ungewohnten rechten Fuß keine Abwehrchance. Und fünf Minuten später war es erneut Suslik, der nach einem Glatter-Aufsetzer am schnellsten reagierte und per Nachschuss zum 2:1-Endstand einschob.

SG Werratal: Holzschneider – Wasmuth, Savran, Lehne, Fuhrmann (72. Daebel) – Stapel (90. Börner), Wilkens, Tohme (46. Köhler), Suslik – Schuster – Glatter. Tore: 1:0 Thiele (47.), 1:1 und 2:1 Suslik (54., 59.). (per)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.