Fußball-Bezirksliga 4: Graebel-Team siegt 4:1

05 zieht an Sparta Göttingen vorbei

Gebremst: Bovendens Hussein Noureddine (rechts) bleibt an Spartas Tobias Schütte und Finn Daube (links) hängen. Foto: Jelinek/gsd

Göttingen. Mit dem 4:1-Sieg bei Eintracht Northeim II stürzte der SC Göttingen 05 den Bezirksliga-Tabellenführer Sparta Göttingen, der auf dem Kunstrasen in Bovenden nicht über ein 1:1 hinauskam. Neuer Tabellenführer sind nun die 05er. Mit Ausnahme des Sülbecker 3:1-Sieges beim TuSpo Weser Gimte auf dem Mündener Rattwerder fielen alle anderen Spiele aus.

Bovender SV - Sparta Göttingen 1:1 (0:1). „Jetzt steht 05 da, wo es mit seinem Kader hingehört“, machte Sparta-Trainer Enrico Weiß deutlich, dass ihn der Verlust der Tabellenführung nicht umwirft. Über das Remis in Bovenden sagte er nur: „Wenn man unsere Chancen mit denen des BSV vergleicht, dann haben wir klar zwei Punkte verloren. Bovenden hat sich seinen Zähler durch seine kämpferische Einstellung verdient.“ Der BSVer Thomas Rusch befand, dass „der Unterschied zwischen dem Tabellenführer und uns in diesem spannenden und hochinteressanten Spiel nicht sichtbar“ wurde. Coskuns 25 m-Freistoß unter die Latte habe den verdienten Punkt gebracht. - Tore: 0:1 Murati (16.), 1:1 Coskun (64.) - Gelb-rote Karte: Bach (Bovenden/85.).

Eintracht Northeim II - Göttingen 05 1:4 (0:1). Oliver Graebel, der Trainer des neuen Spitzenreiters, stellte der Eintracht-Reserve ein gutes Zeugnis aus: „Eintracht war spielerisch eine der besten Mannschaften, gegen die wir bisher angetreten sind.“ Erst das 0:2 und 0:3 in nur sechs Minuten sorgten für klare Verhältnisse. Am Ende sei aber trotz des dezimierten Kaders (Käschel und Dogan fehlten, Majer ging angeschlagen ins Spiel) mehr möglich gewesen als das 4:1. - Tore: 0:1 und 0:2 Mohebieh (41./51.), 0:3 und 0:4 Podolczak (57./72.), 1:4 Falinski (73.). (eko)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.