1. Startseite
  2. Sport
  3. Fußball regional
  4. Bezirksliga Braunschweig Gr. 4

Zwei blieben über

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Torschütze zum 5:0: Göttingens Gerbi Kaplan (Mitte) behauptet sich hier gegen die Einbecker Marc-Andre Strzalla (li.) und Maurice Weinhardt. Foto: ats/gsd
Torschütze zum 5:0: Göttingens Gerbi Kaplan (Mitte) behauptet sich hier gegen die Einbecker Marc-Andre Strzalla (li.) und Maurice Weinhardt. Foto: ats/gsd

Göttingen. Erneut fielen wegen der schlechten Platzverhältnisse aufgrund des anhaltenden Regens in der Fußballbezirksliga 4 Spiele aus, so SG Lenglern - SG Bergdörfer und TuSpo Petershütte - Bovender SV. In den verbleibenden beiden Spielen mit „Göttinger“ Beteiligung fuhren der Tabellenführer Sparta und der Tabellenzweite Göttingen 05 Kantersiege ein.

Göttingen 05 - SVG Einbeck 9:0 (2:0). Was 05-Trainer Oliver Graebel am meisten freute, war, „dass wir sechs verschiedene Torschützen hatten und – vor allem – das wir die angeschlagenen Mehdi Mohebieh und Alessandro Majer ohne Leistungsabfall durch Hyunbo Song und Ivan Dukic ersetzen konnten.“ Die SVG Einbeck habe keineswegs enttäuscht und fußballerisch über eine Stunde lang gut mitgehalten. - Tore: 1:0 (1.)/2:0 (35.)/3:0 (53.)/4:0 (55.) Podolczak, 5:0 Kaplan (69.), 6:0 Song (70.), 7:0 Dogan (80.), 8:0 Förtsch (83), 9:0 Drazic (87.).

Sparta Göttingen - SV Rotenberg 6:0 (1:0). Erst als die Gäste nach der Roten Karte gegen den Spartaner Martin-Miguel Bodenbach (45+1.) für die zweite Halbzeit ihre starre Defensivtaktik lockerten „hatten wir die Räume, um unsere Konter zu setzen“ analysierte Sparta-Trainer Enrico Weiß den spät herausgeschossenen Kantersieg über das Schlusslicht. - Tore: 1:0 Huck (12.), 2:0 Murati (50.), 3:0 Taubert (58.), 4:0 Taubert (73.), 5:0 Saciri (76.), 6:0 Murati (81.) - bes. Vork.: Rot gegen Bodenbach (Sparta/45.+1). (eko).

Auch interessant

Kommentare