Hallenfußball: Kreisligist SSG beim Nörtener Turnier auf Platz eins / Knapper 1:0-Sieg im direkten Duell

Bishausen gewinnt beim Rivalen

Einen Tick eher am Ball: Bishausens Andre Harnau (blauer Dress) spitzelt dem Nörtener Markus Harms den Ball vom Fuß. Nörtens Simon Thiele (l.) wartet vergeblich auf das Zuspiel seines Teamgefährten. SSV-Torwart Stephan Minor sichert hinten ab. Foto: osx

Nörten. Als guter Gastgeber präsentierte sich der SSV Nörten gestern bei seinem Fußball-Turnier in der Sporthalle „An der Bünte“.

In der einfachen Punktrunde des siebenköpfigen Teilnehmerfeldes über die verkürzte Spielzeit von einmal zwölf Minuten holte sich allerdings ausgerechnet der Nachbarrivale SSG Bishausen den ersten Platz und die damit verbundenen 80 Euro Prämie. Auch den Junioren des JFV Northeim mussten die Schwarz-Gelben noch den Vortritt lassen.

Die Entscheidung über den Turniersieg fiel im direkten Aufeinandertreffen der beiden Nachbarn. Während die Bishäuser eine ihre wenigen Tormöglichkeiten durch Pierre Ruthe zum Siegtreffer verwerteten, konnten Hillemann, Simon Thiele und Horst SSG-Torhüter Maik Tomm nicht überlisten.

Den Grundstein zum späteren Erfolg hatte die Mannschaft um Spielertrainer Dimitrios Avdoulidis allerdings im vorangegangenen Treffen gegen die spielstarken Junioren des JFV Northeim gelegt, als Andre Harnau in den teilweise hektischen 35 Sekunden vor dem Schlusspfiff zum glücklichen 1:1-Ausgleich traf. So blieben die Bishäuser das einzige Team ohne Niederlage. Zuvor war der SSV Nörten gegen die gemischte Mannschaft des SCW Göttingen nicht über ein 2:2 hinausgekommen.

Der in der Endabrechnung auf Rang zwei platzierte technisch versierte Northeimer Nachwuchs verlor seine einzige Partie gegen den SSV Nörten. Große Freude herrschte bei den A-Junioren der JSG Nörten nach dem 3:2-Sieg über den SV Moringen. Auch dem JFV Northeim mussten sich die Moringer mit 1:7 beugen und verloren zudem Christopher Tute nach einer umstrittenen roten Karte. In ihrer abschließenden Begegnung gegen den schwachen SV Freden gelang den Nörtenern nach Treffern von Hillemann (3), Minor (2), Horst und S. Thiele ein 7:1-Sieg, bei dem Markus Harms ins eigene Tor traf.

RW Göttingen vorn

Das Turnier der Kreisklasse endete am Freitag Abend mit dem Sieg des ESV Rot-Weiß Göttingen. Die Mannschaft von der Grätzelstraße behauptete sich in der einfachen Punktrunde vor der Reserve des SSV Nörten, die im ersten Spiel dem späteren Turniergewinner ein 1:1 abgetrotzt hatte. Auf den dritten Platz kam die Reserve des TSV Bremke-Ischenrode. (osx)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.