Fußball-Gruppenligist Calden 0:3 in Bergshausen

Dittmar sieht Rot, Pfaffenbach Gelb/Rot

Daniel Pfaffenbach flog kurz vor dem Ende vom Platz.
+
Daniel Pfaffenbach flog kurz vor dem Ende vom Platz.

Das zarte Pflänzchen Aufschwung ist bei der SG Calden/Meimbressen wieder gebremst worden. Gestern Abend gab es in der Fußball-Gruppenliga eine 0:3 (0:0)-Niederlage beim FSV Bergshausen.

Aber stark war die erste Halbzeit der Vereinigten. Sie hielten gut mit beim hoch gehandelten Aufsteiger, der immer wieder Tempo in die Partie brachte und dem konnte Calden/Meimbressen unter Interimstrainer Uwe Mackewitz durchaus stand halten. Nach dem sie in der zweiten Minute schon mal Glück hatten, nicht ins Hintertreffen zu geraten, kam auch die SG zu ihren Torchancen nach etwas mehr als einer halben Stunde, die jedoch Marcel Schindler und Marcel Collura, Verteidiger angeschossen vor dem Tor, nicht nutzen konnten. Das Chancenverhältnis war bis zum Seitenwechsel noch ausgeglichen.

Auch gleich in der zweiten Halbzeit spielte die SG noch munter mit, vielleicht schon zu mutig. Denn nach einem eigenen Eckball startete der FSV einen Gegenangriff in der 52. Minute, der von Florian Steinhauer zum 1:0 genutzt wurde. In Rückstand war es schon nicht einfach für die Caldener, aber es kam noch dicker. Nach einer Notbremse sah Bastian Dittmar nach etwa einer Stunde die rote Karte. Jetzt mussten die Gäste die Überlegenheit der Bergshäuser anerkennen und dennoch blieben sie in der Defensive sehr diszipliniert. Personeller Gleichstand war nach 74 Minuten wieder hergestellt, Mustafa Hamid vom FSV sah die Ampelkarte. Aber kurz darauf musste SG-Verteidiger Lukas Holst verletzungsbedingt raus, zusammen mit Dittmar die Leistungsträger bei Calden/Meimbressen in den letzten Spielen. Das war nicht zu kompensieren.

Noch einmal Steinhauer (82.) und Manuel Schmidt (87.) erhöhten per Doppelschlag auf 3:0.

Caldens Schlussmann Daniel Pfaffenbach bekam fünf Minuten vor dem Ende die Gelb/Rote Karte gezeigt.  zyh

Calden/Meimbressen: Pfaffenbach - Finis, Holst (75. Eck), Dittmar, Ortega Moreno - Mackewitz, Himmelmann - Lucheux, Rothschild (78. König) - Schindler, Collura (55. Dittmer).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.