Dodenhausen und Battenhausen bilden wieder eine Fußball-SG

Neuer alter Vorstan des SV Dodenhausen: Sie leiten die Geschäfte und Aktivitäten des SV Dodenhausen für die nächsten beiden Jahre: (von links) 2. Schriftführer Heinrich Schween, 1. Schriftführer Wilfried Schween, 1. Kassierer Stephan Vaupel, 2. Schriftführer Harald Sonneborn, 1. Vorsitzender Wilfried Schaumburg, Leiter der Leichtathletikabteilung Klaus Kirschner und sein Vertreter Norman Stiebig. Fotos: Ochs

Dodenhausen. Der SV Dodenhausen geht im Fußball wieder eine Spielgemeinschaft mit dem SV Battenhausen ein. Das haben die Dodenhäuser in ihrer Jahreshauptversammlung beschlossen.

Da der Fußball-Spielbetrieb des SV Dodenhausen nun schon seit drei Jahren ruhe, sei es an der Zeit zumindest das ein oder andere Spiel auf heimischem Platz austragen zu können, erläuterte Vorsitzender Wilfried Schaumburg. Schließlich habe die Dodenhäuser schon eine Anfrage des SV Battenhausen erreicht – mit dem Nachbarverein hatten die Dodenhäuser schon einmal eine Spielgemeinschaft gebildet. Nach Abwägung aller Vor- und Nachteile stimmte die Versammlung der beantragen SG mit Battenhausen zu. (zoh)

Von Jutta Ochs

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.