Sabrina Bürgel, Sandra Nockert und Laura Semdner verstärken die Zierenberger Frauenfußballmannschaft

Drei Neue für das Hessenligateam

Die Neuen im Warmetal: Laura Semdner, Sabrina Bürgel und Sandra Nockert (von links) mit Frank Waldherr, Trainer der Zierenberger Fußball-Hessenligafrauenmannschaft.

Zierenberg. Der TSV Zierenberg hat sich in der Winterpause mit drei neuen Spielerinnen verstärkt. Neben Torfrau Sabrina Bürgel (zuvor Calden), die erst im vergangenen Jahr in den Kader der U17-Nationalmannschaft berufen wurde, kommen Sandra Nockert sowie Laura Semdner vom SV Ahnatal ins Warmetal.

Die drei sollen den aktuellen Kader der in die Hessenliga aufgestiegene Erste sowie auch für die in die Kreisoberliga aufgestiegene Zweite verstärken.

Vor allem mit der in Kassel lebenden 16-jährigen Sabrina Bürgel haben die Zierenberger einen sogenannten ganz dicken Fisch an Land gezogen. Sie kommt vom Regioanlligisten Calden, der mit Julia Zeuner aber eine weitere erfahrene Torfrau hat. Diese Position wird Bürgel auch im fairen Wechsel-Wettstreit mit der aktuellen TSV-Torwartin Kristina Kühnemund in Zierenberg spielen. Eingesetzt werden kann sie beim Auftakt in das Hessenliga-Restprogramm.

Bei aller Euphorie und Freude wird die 16-Jährige aber vermutlich beim TSV nur ein Gastspiel auf Zeit geben. Der angehenden Elektronikerin für Betriebswirtschaft mit Fachabitur wird nämlich nicht nur kickersportlich eine große Zukunft vorausgesagt, sie ist bereits mit Riesenschritten auf dem Weg dorthin. Mit dem Fußball angefangen beim TuSpo Waldau, als C-Jugendliche spielte sie dann in der Hessenligaelf des VfL Kassel, wechselte danach nach Calden, erfolgte für sie nicht nur eine jeweilige Berufung in die U13 bis U19-Hessenauswahl, sondern sie gehört auch zum U17-Nationalmannschaftskader des Deutschen Fußball-Bundes.

Ihren bisher größten internationalen Einsatz hatte sie dabei in Griechenland bei der Qualifikation für die Europameisterschaften. Natürlich ist ihr großes und erklärtes Ziel, den Sprung als Stammspielerin in die Deutsche Frauenfußball-Nationalmannschaft zu schaffen. Bürgel: „Aber jetzt bin ich erst einmal in Zierenberg und will hier meinen Beitrag dazu leisten, dass der TSV in der Hessenliga bleibt.“

Die weiteren Neuen, Sandra Nockert und Laura Semdner, beide Offensivspielerinnen, wechseln von Ahnatal ins Warmetal. TSV-Manager Lothar Rietze: „Alle Neuzugänge sind eine Wertschätzung und Anerkennung unserer zukunftsorientierten Arbeit.“ (zih)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.