Jugend-Fußball: FC Auetal, JSG Markoldendorf/Elfas und JSG Uslar-Solling hoch

Drei Teams aufgestiegen

Zum Kreismeister und Aufsteiger FC Auetal gehören: Niklas Klügel, Hendrik Stein, Jonas Buchenhofer, Mario Steinhoff, Kilian Brucke, Marcel Henne, Max Rossow, Simon Dörries, Sven Schumacher, Nico Hausmann, Marcel Husemann, Sascha Hausmann, Marvin Kleinhans und Patrick Schenk, Raphael Ude, Marius Rostalski, Marvin Falk und Julian Schnute sowie die B-Jugendlichen Jan Wolter, Rene Behrenz und Joel Ludwig. Trainerteam: Yoshi Huwe und Marcel Rohra. Foto: nh

Northeim. Großer Erfolg für den Jugendfußball im Kreis Northeim-Einbeck! Alle drei Mannschaften, die an den Bezirksturnieren teilnahmen, sind aufgestiegen. Bei den A-Junioren schaffte der FC Auetal den Sprung nach oben, bei den B-Jugendlichen die JSG Markoldendorf/Elfas und bei den C-Junioren freute sich die JSG Uslar-Solling über den Aufstieg.

Mit einem nie gefährdeten 6:0-Auswärtssieg nach Verlängerung bei der JSG Hees (bei Goslar) schaffte der FC Auetal den Aufstieg in die A-Junioren-Bezirksliga. Das Hinspiel hatte die Mannschaft um das Trainerteam Yoshi Huwe und Marcel Rohra noch 2:4 verloren. Die von den Gastgebern mit langen Bällen vorgetragenen Angriffe brachten keine Gefahr – so stand es zur Pause noch 0:0. Simon Dörries sorgte nach dem Wechsel mit einer tollen Einzellleistung für die FC-Führung. Kilian Brucke erhöhte zehn Minuten später auf 2:0, bei dem es bis zur 90. Minte blieb. So musste die Verlängerung entscheiden!

Max Rossow erhöhte in der 91. Minute nach Traumkombination mit Mario Steinhoff auf 3:0, dem Sven Schumacher wenig später das 4:0 folgen ließ. In der zweiten Hälfte der Verlängerung traf erneut Rossow zum 5:0. Zehn Minuten vor Schluss machte Steinhoff mit dem 6:0 alles klar. Eine schöne Belohnung für die Auetaler Jugendarbeit!

Eine „klare Kiste“ war der Aufstieg für die JSG Markoldendorf/Elfas. Nachdem es im ersten Spiel einen 6:1-Heimsieg gegen die JSG Destedt/Cremlingen gegeben hatte, fertigten die Markoldendorfer ihren Gegner auch in der zweiten Partie deutlich mit 5:1 ab.

Bei den C-Junioren war die JSG Uslar-Solling ebenso auch im Rückspiel erfolgreich. Beim Helmstedter SV gab es ein 2:0. Das erste Match hatten die Sollinger schon auf eigenem Platz mit 3:1 gewonnen. (azx)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.