Fußball-Oberliga: 0:0 in Drochtersen

Endlich wieder ein Punkt für die 05er

Jan

Drochtersen. Nach zuletzt drei Niederlagen in Folge und nur einem Sieg aus den letzten neun Spielen holte Göttingen 05 endlich mal wieder einen Punkt in der Fußball-Oberliga. Beim SV Drochtersen/Assel gab es ein torloses Unentschieden in Abwesenheit von Trainer/Präsident Hans-Jörg Ehrlich, der aus Krankheitsgründen nicht mitfahren konnte. Für ihn übernahm Co-Trainer Jan Diederich den Job an der Seitenlinie.

Bereits um 8.45 Uhr waren die Südniedersachsen gestern losgefahren, mussten wegen der vorübergehenden Sperrung der A 7 aufgrund von Bauarbeiten über die Dörfer ausweichen. Dennoch waren die Schwarz-Gelben pünktlich auf dem Platz – und „mit der richtigen Einstellung“, wie Diederich herausstrich. Im Tor stand überraschend wieder Niko Wolany für Nils Holzgrefe, eine Entscheidung, so Diederich, die Ehrlich noch getroffen habe. In der Innenverteidigung war Julian Keseling wieder dabei.

Nach gut fünf Minuten kam Mazlum Dogan zur ersten Chance für die Göttinger, die kompakt standen und den Gegner, der zuhause in dieser Saison erst einmal gewonnen hat, relativ spät angriffen. „Wir haben gut verteidigt“, beschrieb Diederich das Spiel, in dem sich auch Wolany zweimal auszeichnen konnte. Huck und Moreno hatten nach der Pause weitere Tormöglichkeiten.

Von einer Teamsitzung, in der sich die Mannschaft am vergangenen Donnerstag gegen Ehrlich als Trainer ausgesprochen haben soll, war Co-Trainer Diederich nichts bekannt: „Davon weiß ich nichts.“

05: Wolany - Washausen, Horst, Keseling, Zeibig - Förtsch, Huck - Hesse (82. Lindner), Bruns (56. Gregor Podolczak) - Dogan, Moreno (86. Souleiman).

Schiedsrichter: Büsing (Osnabrück) - Z.: 230. (gsd) Foto: rwx-nh

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.