Hallenfußball: Altherren der SG Oberes Edertal sind Frankenberger Kreismeister

Feisel der Held im Finale

SG Oberes Edertal heißt der Sieger der Hallenkreismeisterschaft der Altherren von Frankenberg: Unser Bild zeigt das Team (hinten von links) Bodo Specht, Jürgen Schärer, Marcus Bettelhäuser, Andreas Kraft. Vorne von links: Andy Gebhard, Dirk Hofmeister und Heiko Feisel. Fotos:  Kaliske

Frankenberg. Etwas glücklich, aber keineswegs unverdient gewann die SG aus dem Oberen Edertal am Samstag die Frankenberger Kreismeisterschaft der Altherren. Im Finale in der Frankenberger Großsporthalle setzte sich das Team mit 3:0 gegen den favorisierten SV Rennertehausen durch. Dreifacher Torschütze war dabei Heiko Feisel, der auch schon zuvor einige Male traf und somit ein Garant für den Turniersieg war.

Die zahlreichen Zuschauer sahen ein vom TSV Geismar gut organisiertes Turnier mit spannenden Partien und vielen Toren. Im Vorfeld des Turniers sagten bereits der FC Ederbergland und der SV Willersdorf ab. Noch am Turniermorgen gab es eine weitere Absage: So ließ der TSV Gemünden ausrichten, dass sie keine Altherren-Mannschaft stellen können. So wurde in drei Dreier-Gruppen und einer Vierer-Gruppe gespielt.

Finale:

SV Rennertehausen - SG Oberes Edertal 0:3. Von Beginn entwickelte sich eine schnelle Partie, in der die SG aus dem Oberen Edertal durch Heiko Feisel früh in Führung ging. Danach war Rennertehausen an der Reihe, doch diese scheiterten einige Male am glänzend aufgelegten Torwart Marius Bettelhäuser. In den letzten vier Minuten machte Feisel mit seinem zweiten und dritten Treffer alles klar.

Um Platz drei:

SG Laisa/Berghofen - SV Ellershausen 5:1. Laisa dominierte dieses Spiel über weite Strecken und gewann, wenn auch mit einem Tor zu hoch, verdient. Früh gingen sie durch Klaus Koch und Volker Seipp in Führung. Der Anschlusstreffer von Michael Garthe ließ Ellershausen noch einmal hoffen, doch als die Spieler des SVE konditionell an ihre Grenzen stießen, bauten Volker Kamm, Jörg Paulus und abermals Klaus Koch die Führung weiter aus.

Halbfinalspiele:

Die SG Laisa/Berghofen schied gegen den Zweiten des Vorjahres, den SV Rennertehausen, in einer emotional geführten Partie mit 0:1 aus. Dabei hatte Laisa über die Partie gesehen und gerade gegen Ende die besseren Torchancen. Nach dem 0:1 durch Carsten Seim erkannte Schiedsrichter Eduard Klaus ein Tor von Volker Seipp ab.

Auch im zweiten Halbfinale zwischen der SG Oberes Edertal und Ellershausen blieb es bis zum Schluss spannend. Beide Teams verlangten einander läuferisch viel ab. Zu Beginn standen beide Teams tief und wollten auf keinen Fall in Hintertreffen geraten. Doch als Heiko Feisel Obere Eder in Führung brachte, spielte auch Ellershausen mutiger und hatte zwei Minuten vor Schluss Pech, als ein Schuss von Michael Garthe an den Innenpfosten prallte.

Heute ab 9.30 Uhr ermitteln die Senioren an gleicher Stätte ihren Hallenmeister.

Von Saskia Mann

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.