In Großenenglis war’s den Gästen von Landau/Wolfhagen zu dunkel

Wegen angeblicher Dunkelheit: Spielabbruch nach 6:0

+
Keine Punkte nach 6:0-Führung: Für Selina Adler und Viktoria Großenenglis war der Spielabbruch gegen Landau/Wolfhagen ärgerlich. 

Großenenglis. Das hat es in der langen Geschichte des Großenengliser Frauenfußballs noch nicht gegeben: Die Verbandsligapartie zwischen dem TuS Viktoria und der SG Landau/Wolfhagen wurde von Schiedsrichter Jörg Daume (Löhlbach) beim Stand von 6:0 (1:0) wegen angeblicher Dunkelheit abgebrochen (57.).

Was war da denn los? Die Torhüterin und Kapitänin der SG, Marlina Wachs, gab gegenüber dem Unparteiischen an, dass sie aufgrund des schlechten Flutlichts den Ball, der ihr nach dem Seitenwechsel nur so um die Ohren flog, nicht mehr sehen würde. Sophie Trost (46.), Johanna Pospich (47.), Justine Rosek (49.), Julia Stemmler (51.) und Julia Faupel (53.) hatten zuvor im Minutentakt aus dem knappen Pausenstand, den Justine Rosek (4.) sicherstellte, eine 6:0-Führung gemacht.

Birgitt Fasshauer verstand die Welt nicht mehr: „Seit 37 Jahren tragen wir in der dunklen Jahreszeit unter diesem Flutlicht, das übrigens vom Hessischen Fußballverband abgenommen wurde, Pflichtspiele aus und noch nie gab es Beschwerden“, ärgerte sich die TuS-Vorsitzende.

Trainer Manuel Mrosek sah das genauso: „Wenn das Schule macht, dürften auf vielen Plätzen in dieser Jahreszeit wegen des Flutlichts keine Spiele mehr ausgetragen werden. Für uns wird es immer schwerer, weil wir nun schon vier Spiele im Rückstand hinter dem Tabellenführer sind“. Die Wertung des Spiels ist offen. Großenenglis hat Einspruch gegen den Abbruch eingelegt.

• TuS: Kaiser - Stemmler, Käßner (46. Faupel), Siemon, Adler - Rosek, Balica, Wanner - Pospich, Trost, Wagner.

Von Uwe Verch

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.