Frauenfußball: Calden empfängt zum letzten Spiel in der Regionalliga Regensburg

Abschiedsspiel für Jahn

Beim Abschiedsspiel dabei: Leonie Klement (am Ball) wird am Samstag Calden wieder zur Verfügung stehen, wenn Jahn sein vorerst letztes Spiel in der Regionalliga bestreitet. Foto: zih

Calden. Zum vorerst letzten Saisonspiel in der Frauenfußball-Regionalliga empfängt der TSV Jahn Calden bereits am Samstag (14 Uhr) auf dem heimischen Kaiserplatz den SC Regensburg. Die auf dem drittletzten Platz rangierenden Caldenerinnen haben zumindest diesen Platz sicher, da sie drei Punkte vor den Mitabsteigern Wetzlar II und Hegau rangieren und jeweils den direkten Vergleich gegen beide Kontrahenten gewonnen haben.

Nach dem erstmaligen Abstieg in die viertklassige Hessenliga und dem verpassten Einzug in das Hessenpokalfinale will sich Jahn-Trainer Wolfgang Berndt mit einem Erfolgserlebnis aus der Liga verabschieden: „Ein Sieg oder zumindest ein Punktgewinn wären schon schön. Dann hätten wir zumindest etwas Abstand zu den beiden letzten Plätzen.“

Mut sollten die beiden letzten Heimsiege über Wacker München und Schwaben Augsburg machen. Außerdem stehen die zuletzt beim 0:2 in Würzburg fehlenden Leonie Klement und Arlene Rühmer wieder zur Verfügung. Aufsteiger Regensburg kann hingegen auf eine erfolgreiche Saison zurückblicken.

Der Tabellenfünfte hatte immer genug Abstand zu den Abstiegsplätzen. In der Vorwoche gelang ein klarer 4:1-Heimsieg über Wacker München. Bei fünf Punkten Vorsprung auf den Sechsten Ingolstadt ist der fünfte Platz schon sicher.

Zu den torgefährlichsten Spielerinnen beim SC zählen die zehnmal erfolgreiche Mittelfeldspielerin Marina Keilholz sowie die siebenfache Torschützin Sarah Edlbauer im Angriff.

Nach dem Spiel steht mit der Mannschaft und ihren Fans ein gemütliches Beisammensein an. Dabei werden Mittelfeldspielerin die zum Gruppenligisten Landau/Wolfhagen wechselnde Franziska Heldt und Insa Fischer, die ein Medizinstudium in Litauen antreten wird, verabschiedet. Das Hinspiel endete mit einer 3:4-Niederlage. (zmw)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.