Frauenfußball-Verbandsliga: Viktoria freut sich über 3:2-Sieg

Adlers Mut belohnt: Victoria Großenenglis gewinnt

Den Ball im Visier: Laura Cramer (DFC) und die Großenengliserin Anna Lena Wagner (r.), Torschützin zum 2:1. Foto: Kasiewicz

Großenenglis. Es lief die Nachspielzeit und stand 2:2. Da nahm sich Selina Adler, Spielführerin von Viktoria Großenenglis, ein Herz, zog aus 18 Metern ab und traf zum 3:2 (1:1) gegen den DFC Allendorf/Adler.

„Wir hatten gefühlt mehr als 70 Prozent Ballbesitz. Deshalb geht der Sieg in Ordnung", freute sich Trainer Manuel Mrosek über den ersten Dreier des heimischen Frauen-Verbandsligisten. Auch wenn die Viktoria die Partie bestimmte, wurden ihre Angreiferinnen zunächst matt gesetzt. Und bei Kontern blieb der DFC stets gefährlich. So auch nach zehn Minuten, als Nadine Mündel einen Schuss von Jasmin Seibel um den Pfosten lenkte. Danach nahm der TuS Fahrt auf und Anna Lena Wagners Kopfball lenkte Torhüterin Julia Eigenbrodt zur Ecke ab (20.).

Justine Rosek brach endlich den Bann. Nach einem Solo zog sie aus 16 Metern ab und erzielte das 1:0 (23.). Die Freude währte nur kurz, weil nach einer Ecke die TuS-Abwehr schlief und Seibel per Kopfball zum 1:1 traf (27.). Beinahe wären die Gäste sogar in Führung gegangen. Doch Mündel wehrte den Schuss von Saskia Mann gerade noch um den Posten (38.).

Nach dem Wechsel spielte nur noch die Viktoria. Und hatte Glück, dass Anna-Lena Wagner nach einem Raue-Freistoß goldrichtig stand (67.). Wie aus Nichts glichen die Gäste erneut aus. Saskia Mann zog aus 45 Metern ab und der Ball senkte sich ins Netz (69.). Danach folgte ein Powerplay der Mrosek-Elf - mit dem Lohn in letzter Minute dank Selina Adler. • Viktoria: Mündel - Zimmer (Raue), Giehl, Jäger, Siemon - Adler, Rosek, Faupel - Pospich (53. Balica), Wagner, Trost. Tore: 1:0 Rosek (23.), 1:1 Seibel (27.), 2:1 Wagner (67.), 2:2 Mann (69.), 3:2 Adler (90.).

Von Uwe Verch

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.