Frauen: Edermünde und TSV II verlieren – Kobylka erfolgreich

Anna Koch treffsicher

Laufduell: Seigertshausens Betty Eyring (li.) und Metzes Torschützin Larissa Faltis. Foto: Kasiewicz

Schwalm-Eder. Auf den zweiten Platz in der Frauenfußball Kreisoberliga kletterte der TSV Metze nach dem 5:1 in Seigertshausen vor.

Kreisoberliga:

SV Seigertshausen – TSV Metze 1:5 (0:3). Eindrucksvoll setzte sich der TSV im Kreisderby durch. Seigertshausen drängte nach dem 1:3, kassierte aber noch zwei Treffer. Tore: 0:1 Anna Koch (5.), 0:2 Larissa Faltis (16.), 0:3 Eileen Schiffner (44.), 1:3 Tabea Trümner (55.), 1:4 Stefanie Appel (74.), 1:5 Anna Koch (88.).

FC Edermünde – SVW Ahnatal 1:2 (1:1). Die Gastgeberinnen waren dem Tabellenzweiten ein ebenbürtiger Gegner. Nur im Abschluss haperte es etwas, sodass Ahnatal zu einem glücklichen Sieg kam. Tore: 0:1 Angelique Wenck (22.), 1:1 Jacqueline Ullrich (32.), 1:1 Silvia Massel (68.).

RW Hundelshausen – TSV Obermelsungen II 2:0 (1:0). Die Gastgeberinnen dominierten zunächst und gingen durch einen Handelfmeter in Führung. Auf der Gegenseite scheiterte Luzie Wattrodt per Strafstoß. Danach kamen die Gäste stärker auf, konnten der Partie aber keine Wende mehr geben. Tore: M. Zindel (41. HE), 2:0 Nina Rehbein (70.).

Kreisliga A:         TSV Haddamar – Eintracht Waldeck 0:6 (0:2). Tore: 0:1 Chiara Schmidt (3.), 0:2 Sarah Mosebach (4.), 0:3 S. Brück (48.), 0:4 E. Fincke (62.), 0:5 C. Schmidt (67.), 0:6 S. Mosebach (70.).

SG Bad Zwesten/Urfftal – TSV Mardorf II 7:2 (5:0). Tore: 1:0, 4:0, 6:2 Doreen Kobylka (25., 39., 74.), 2:0 Pia Döring (30.), 3:0 Katharina Conrad (32.), 5:0 Jessica Fibich (44.), 5:1 Mia Wagner (57.), 5:2 Alicia Ulrich (70.). (zvw)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.