Zehn Fußball-Frauenmannschaften treten beim Hallenturnier des FC Großalmerode an

Auch der Meister am Start

Einsatz: Sich respektabel aus der Affäre ziehen wollen die Spielerinnen des FC Großalmerode (blaue) Trikots gegen die starke Konkurrenz beim eigenen Hallenturnier. Foto: eki

grossalmerode. Gleich zehn Mannschaften sind beim Fußball-Frauenturnier dabei, das der FC Großalmerode am Samstag ab 13 Uhr in der Sporthalle Jonasbach ausrichtet.

Die beiden Teams des Veranstalters bekommen es mit starken Gegnern aus dem Raum Kassel und aus Niedersachsen zu tun. Zu den Top-Favoriten zählt der in der Punkterunde in Niedersachsen antretende FC Hebenshausen. Die Mannschaft von Trainer Bernd Landinghoff-Schmidt startet als frischgebackener Futsal-Hallenmeister des Kreises Göttingen/Osterode.

Chancen auf den Einzug ins Halbfinale rechnen sich auch Vorjahressieger TSG Wilhelmshöhe und der FC Lindenberg Adelebsen aus. Natürlich möchte sich auch der FC Großalmerode gegen die starke Konkurrenz behaupten. Dabei kann FC-Trainer Norbert Stenzel auf einige Spielerinnen zurückgreifen, die lange verletzt waren.

Bereits im Auftaktspiel muss die erste Mannschaft der Gastgeber um 13 Uhr gegen Tuspo Weser Gimte ran. Der FC Großalmerode II spielt anschließend gegen den Geheimfavoriten SC Rosdorf.

Nach Abschluss der Gruppenspiele folgt um 16.50 Uhr ein Einlagespiel der D-Juniorinnen des FC Großalmerode gegen die TSG Wilhelmshöhe. Es folgen die Halbfinals der jeweiligen Gruppenersten und Gruppenzweiten um 17.25 bzw, 17.36 Uhr, danach werden alle Plätze von eins bis zehn ausgespielt.

Der Turniersieger wird im Endspiel um 18.31 Uhr ermittelt. Vorher findet die Auseinandersetzung um den dritten Platz statt.

Gruppe A: SV Konnefeld, FC Großalmerode, FC Lindenberg Adelebsen, SG Heckershausen/Mariendorf, Tuspo Weser Gimte.

Gruppe B: FSV Kassel, FC Großalmerode II, TSG Wilhelmshöhe, FC He benshausen, SC Rosdorf. (red)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.