Frauenfußball: Fürstenhagen in der Gruppenliga 1:2 gegen Korbach / Erster Sieg für Hundelshausen

Aufsteiger gibt Führung noch aus der Hand

Witzenhausen. In der Fußball-Gruppenliga warten die Frauen der TSG Fürstenhagen auch nach dem vierten Spieltag weiter auf den ersten Saisonsieg. Im Heimspiel gegen den TSV Korbach kassierte der Aufsteiger beim 1:2 die zweite Niederlage in dieser Spielzeit. Freude herrschte am Samstagabend dagegen bei den Nachbarinnen in Hundelshausen. Die Rot-Weißen feierten mit dem 2:0-Erfolg über Obermelsungen II den ersten Saisonsieg in der Kreisoberliga und verbesserten sich in der Tabelle ins Mittelfeld.

Gruppenliga

TSG Fürstenhagen - TSV Korbach 1:2 (1:1). Gegen den Zweiten des Vorjahres legten die Gastgeberinnen schnell ihren Respekt ab. „Wir haben früh gemerkt, dass für uns etwas geht“, meinte Fürstenhagens Trainer Alexander Schramm. Glück für den Aufsteiger, dass beim Führungstor Korbachs Torhüterin einen Freistoß von Doreen Siebert, die nach langer Verletzungspause ein starkes Saisondebüt feierte, ins Tor rutschen ließ. Nach dem Ausgleich hatten die Gastgeberinnen in der zweiten Halbzeit dann aber Pech, als Silvia Zequiraj ins eigene Netz traf. Danach verstärkten die Gastgeberinnen noch einmal ihre Offensivbemühungen, nennenswerte Chancen gab es aber keine mehr. „Schade, ein Punkt war gegen den TSV drin“, meinte TSG-Coach Schramm, der mit seinem Team Vorletzter bleibt. – Tore: 1:0 Siebert (30.), 1:1 Jesinghausen (44.), 1:2 Zequiray (51./ET).

Kreisoberliga

Rot-Weiß Hundelshausen - TSV Obermelsungen 2:0 (1:0). Nach den 90 Minuten zogen die Gastgeberinnen ein zufriedenes Fazit. „Wir haben den Ball gut laufen lassen. Einziges Manko war unsere Chancenverwertung, denn wir hätten noch höher gewinnen können“, kommentierte Rot-Weiß-Trainer Tizian Rode den ersten Saisonsieg. Den machten Manuela Zindel und Nina Rehbein mit ihren Treffern perfekt. Zwischenzeitlich vergaben die Gäste die Chance auf den Ausgleich, als Luzie Maria Wattrodt einen Foulelfmeter verschoss. – Tore: 1:0 Zindel (41.), 2:0 Rehbein (70.). (raw)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.