Zierenberg zieht in Rückers mit 0:5 den Kürzeren

Auswärts erste Saisonniederlage

Rückers. Das selbst gesteckte Ziel des TSV Zierenberg, als einzige Mannschaft in der Frauenfußball-Hessenliga die jetzt abgeschlossene Punktspielrunde auswärts unbesiegt zu beenden, blieb für die Warmetalerinnen von Trainer Stefan Rusche ein frommer Wunsch. Am letzten Saisonspieltag zog der TSV nämlich im Fuldaer Land bei der SG Rückers mit 0:5 (0:3) den Kürzeren, wobei es zwischen beiden Teams in dieser Partie letztlich aber nur noch um die sprichwörtliche goldene Ananas ging. Beide hatten den sicheren Hafen bereits längst erreicht, Zierenberg beendet das zweite Jahr der Hessenliga-Zugehörigkeit mit einem hervorragenden fünften Tabellenplatz.

Die Erfolgsperspektiven für Zierenberg in Rückers waren schon vor dem Anstoß auf ein Minimum gesunken, da verletzungsbedingt gleich mehrere Schlüsselspielerinnen verletzungsbedingt fehlten. Zudem hatten die Osthessen dem TSV mit einem Blitzstart früh den Schneid abgekauft. Vom Anstoß weg traf Laura Schnabel zum 1:0, baute kurz danach den Vorsprung (10.) noch aus.

Fast im Gegenzug vereitelte Rückers Torfrau mit einer spektakulären Fußabwehr den möglichen Anschlusstreffer. Wie man Chancen konsequent verwertet, bekamen die Warmetalerinnen von Melanie Balzer (40., 77.) und erneut Schnabel (85.) gezeigt. Damit waren die stark ersatzgeschwächten Zierenbergerinnen, die weitere Chancen liegen ließen, noch gut bedient. (zih)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.