Verbandsliga: Balica trifft früh

+
Rojin Balica

Großenenglis. Nur noch einen Punkt beträgt der Rückstand auf den Spitzenreiter nach dem 3:0 (1:0)-Erfolg von Frauenfußball-VerbandsligistTuS Viktoria Großenenglis gegen die SG Landau/Wolfhagen.

Auf dem nur schwer bespielbaren Großenengliser Platz zeigten sich die Mrosek/Krug-Schützlinge sofort spielbestimmend. Nach der ersten Chance für Mareike Wanner auf Vorlage von Julia Faupel (4.) war es Rojin Balica, die ihr Team zwei Minuten später in Führung brachte.

Nach der Einwechslung von Sophie Trost, Jana Schwaab und Lea Unzicker bekam das Spiel des Titelanwärters von Minute zu Minute mehr Konturen.

Justine Rosek stark

Zunächst hatte Mareike Wanner Pech, als ein Schuss von ihr gerade von der Gästeabwehr geklärt wurde (65.). Doch kurz darauf spielte Jana Schwaab Sophie Trost mustergültig an und die ließ der guten Gästetorhüterin Marlina Wachs beim 2:0 keine Chance (66.). Justine Rosek krönte ihre starke Leistung mit dem 3:0-Endstand (89.). • TuS: Kaiser - Stemmler, Jäger, Käßner, Giehl - Adler (46. Trost), Wagner (70. Unzicker), Wanner, Rosek – Balica (60. Schwaab), Faupel. (zvw)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.