Bambey lässt TSV jubeln

Christian Kunz

Schwalm-Eder. Jubel beim TSV Mardorf. Die Fußballerinnen des Gruppenligisten halten dank Darline Bambey die Liga. Großenenglis II und Ellenberg (hatte spielfrei) spielen nächste Woche im direkten Duell den Absteiger aus.

TSV Mardorf - SG Hombressen/Udenhausen 2:1 (0:0). Die Kunz-Schützlinge knüpften nahtlos an die guten Leistungen der vergangenen Wochen an und sicherten sich in letzter Minute den Klassenerhalt. Nach der Gästeführung durch Alina Mickan (78.) zeigte das TSV-Team eine tolle Moral und drehte durch Darline Bambey noch die Partie (85., 90.). Es war zugleich das letzte Saisonspiel des TSV. Nächste Woche bekommt Mardorf drei Punkte aus dem Fürstenhagen-Spiel kampflos zugesprochen und muss durch den Last-Minute-Sieg nicht mehr auf fremde Plätze schauen.

TSV Jahn Calden II - TuS Großenenglis II 8:1 (1:1). Die TuS-Reserve führte durch Janina Kling mit 1:0 (7.). Für die Gastgeberinnen traf Fabienne Schlieper zum 1:1 (14.). Nach einem Doppelschlag der Regionalliga-Reserve drängte die Viktoria auf den Anschlusstreffer und wurde durch den TSV ausgekontert. Esma Özdemir (58., 69.), Lena Köhler (60., 78., 90.), Schlieper (66.) und Brown (83.) sicherten den Kantersieg für Calden in nur 32 Minuten.

TSV Obermelsungen - TSV Korbach 0:0. Im letzten Heimspiel der Saison knüpfte der TSV Obermelsungen dem Verbandsliga-Aufsteiger Korbach ein Remis ab. Beim TSV feierten Theresa Müller und Alana Christl ein überzeugendes Debüt. „Wir sind in der Rückrunde zuhause ungeschlagen und haben den Abstand zu den Top-Teams verringern können“, zog Andreas Bühn eine zufriedenstellende Bilanz, die Mut für die neue Serie macht. (zvw) Foto: nh

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.