SG ist bereit fürs Halbfinale

Frauenfußball: Landau/W. besiegt Gudensberg mit 3:2

Gudensberg. Die SG Landau/Wolfhagen steht nach vier Spieltagen an der Spitze der Frauenfußball-Gruppenliga. Sie gewannen 3:2 (1:2) beim Titelmitfavoriten FSG Gudensberg.

Die SG Landau/Wolfhagen empfahl sich damit für das Halbfinale des Regionalpokals, in dem sie aber am Mittwoch, 19 Uhr, im Landauer Burggrund gegen Hessenligisten TuS Viktoria Großenenglis nur Außenseiter sind.

In Gudensberg kam die SG zunächst schwer ins Spiel, und lag für durch ein Tor von Johanna Beck (8.) zurück. Als sie sich vom Druck befreiten, gelang Dorina Fülling (17.) nach Vorarbeit von Franziska Heldt der Ausgleich, doch die Ex-Zierenberger Hessenligaspielerin Katharina Zech (39.) brachte wieder die Heimelf in Führung.

Nach dem Seitenwechsel hätte Gudensberg den Sack zumachen können. Die mangelhafte Chancenverwertung bestrafte erneut Dorina Fülling (59.) mit dem Gleichstand und dann Franziska Heldt (62.) mit dem Siegtreffer. In der Schlussminute sah nach einem Foul an Franziska Heldt Katharina Zech die Ampelkarte.

SG: Wandrei - Schwechel, Walter, Wachs (46., Herold), Bausen, Euler, Heldt, Rode (80., Protte), Fingerhut, Fischer, Fülling. (zih)

Rubriklistenbild: © picture alliance / ZB

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.