Frauen-Gruppenliga: Mardorf geht unter

Denise Schnatz eröffnet Torreigen

Die pure Freude: Carolin Weißkopf (li.) und Aridona Kuliqi hatten mit dem TSV Obermelsungen viel Freude beim 9:0. Foto: Kasiewicz

Schwalm-Eder. Der 9:0-Kantersieg des TSV Obermelsungen in der Frauenfußball-Gruppenliga beim TSV Mardorf war wie ein Befreiungsschlag für den TSV. Mardorf hingegen steuert wie die Reserve des TuS Großenenglis immer mehr der Roten Laterne entgegen.

TSV Mardorf – TSV Obermelsungen 0:9 (0:5). Eine Demontage erlebten die Fußballerinnen des gastgebenden TSV. In den Anfangsminuten war Mardorfs Coach Christian Kunz mit dem Team noch zufrieden. Das hatte nach wenigen Sekunden die Führung auf dem Fuß, doch Obermelsungens Torhüterin Gresa Gashi hielt die Null. „Das war vielleicht die spielentscheidende Szene“, meinte Obermelsungens Coach Dirk Bauer. Was danach aber geschah, „habe ich in meiner Trainerzeit noch nicht erlebt“, haderte Christian Kunz. Obermelsungen steuerte durch drei Treffer in Richtung Siegerstraße.

Nur der ungenügenden Chancenverwertung der Gäste, die zuvor in fünf Spielen nur fünf Mal getroffen hatten, war es zu verdanken, dass das Resultat nicht in den zweistelligen Bereich ging. Tore: 0:1 Denise Schnatz (18.), 0:2 Carolin Weißkopf (19.), 0:3 Büsra Temiz (31.), 0:4 Aridona Kuliqi (33.), 0:5 C. Weißkopf (44.), 0:6 Pia Karime (66.), 0:7 Kristina Gerhard (84.), 0:8 Pia Karime (85.), 0:9 Monika Fabian (89.).

TuS Großenenglis II – SG Hombressen/Udenhausen 0:2 (0:1). Über 90 Minuten war von Großenenglis II nichts zu sehen. Die Gäste dagegen zeigten sich effektiver und waren dem TuS spielerisch, wie auch läuferisch deutlich überlegen. Nur der jungen Torhüterin Jana Mrosek hatten es die Klug-Schützlinge zu verdanken, dass die Niederlage gegen die SG, die bis dahin in der Tabelle hinter dem TuS lag, nicht noch deutlich höher ausfiel. Tore: 0:1 Alina Micken (27.), 0:2 Ina Plaum (53.). (zvw)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.