Frauenfußball: Allendorf tritt gegen Kathus an, Landau muss nach Ehringshausen

Einsatz und Wille stimmen

Wird am Samstag fehlen: die Landauerin Vanessa Fischer (links), hier im Zweikampf gegen die Korbacherin Nina Wendel. Franziska Heldt beobachtet die Szene. Foto: Archiv

Landau. Zwei Partien mit heimischer Beteiligung stehen am Samstag in der Frauenfußball-Verbandsliga Nord an: Um 17 Uhr empfängt der DFC Allendorf den SV Kathus, während bereits um 15.30 Uhr die SG Landau/Wolfhagen in Ehringshausen gefragt ist.

Allendorf - Kathus. Man darf gespannt sein, wie die DFC-Frauen sich in der Rückrunde weiterentwickeln. Nach vier Partien in Folge ohne Niederlage und dem guten Start mit dem Derbysieg vergangenes Wochenende gegen Landau, rechnen sich die Naumann-Schützlinge auch gegen Kathus etwas aus: „Wir sind komplett und können mit derselben Mannschaft wie gegen Landau auflaufen. Die Leistung aus dem Derby muss nun bestätigt werden“, sagt Coach Thomas Naumann und fügt an: „Wir haben im Hinspiel in Kathus nur einen Punkt geholt. Wenn wir Anschluss ans Tabellenmittelfeld haben wollen, müssen wir etwas Zählbares mitnehmen.“

Dabei will der DFC vor allen Dingen versuchen, die starke Spielführerin George aus dem Spiel zu nehmen und diszipliniert aufzuspielen. „Wir haben gut trainiert, sind gut vorbereitet – nun heißt es, dass die Entwicklung der Mannschaft weiter an Fahrt aufnimmt“, so Naumann.

Ehringshausen - Landau/Wolfhagen. Nach der Derbyniederlage in Allendorf will die Spielvereinigung die drei Punkte aus Ehringshausen auf jeden Fall mitnehmen. „Wenn auch das Spielerische noch ausbaufähig ist, so stimmen doch Einsatz, Wille und Einstellung“, ist Betreuer Hartmut Schröder sicher, dass die Mannschaft im zweiten Spiel nach der Winterpause etwas Zählbares einfährt. Doch auch Verbesserungspotential sieht der Betreuer: „Das Zweikampfverhalten kann noch verbessert werden und auch unser Kurzpass- und Laufspiel muss weiter verbessert werden.“

Wer von den zuletzt fehlenden Spielerinnen zur Verfügung steht, ist noch nicht ganz klar und wird sich erst kurzfristig klären. Fehlen werden auf jeden Fall Claudia Figge und Vanessa Fischer. (co)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.