Frauenfußball-Gruppenliga: TSG unterliegt beim TSV Mardorf trotz Führung deutlich mit 1:4

Erste Niederlage für Kammerbach

Mardorf. Zwei Wochen nach dem gelungenen Saisonauftakt in Calden mussten die Gruppenliga-Fußballerinnen der TSG Kammerbach den ersten Rückschlag hinnehmen. Beim TSV Mardorf erlitt der Verbandsliga-Absteiger eine 1:4 (1:2)-Schlappe.

„Die Mardorferinnen haben uns niedergekämpft und wir haben es nicht verstanden, uns dagegen aufzubäumen“, zeigte sich Trainer Karl-Martin Weinzierl enttäuscht von der Einstellung seiner Mannschaft. Diese hatte in der Anfangsphase das Geschehen dominiert und war durch einen sehenswerten 16m-Schuss von Neuzugang Katharina Hennemuth (10.) in Führung gegangen. „Damit begann aber bei uns das Chaos“, bemerkte Weinzierl, dass der überwiegende Teil seiner Spielerinnen angesichts des schon jetzt sicher geglaubten Sieges im Kopf einfach abschalteten. Die Gastgeberinnen auf der anderen Seite machten der TSG mit ihrer robusten und teils bis an die Grenzen des Erlaubten gehenden Spielweise das Leben immer schwerer. Einen Abstimmungsfehler in der TSG-Defensive nutzte Darline Bambey zum Ausgleich, kurz darauf drehte Jasmin Zunker mit ihrem 2:1 die Partie. „Nach dem Seitenwechsel hat Mardorf dann hinten dicht gemacht und uns mit zwei Kontern das Genick gebrochen“, berichtete Weinzierl.

Nach zwei Auswärtsspielen dürfen die Kammerbacherinnen am kommenden Sonntag erstmals zuhause ran. Will man nicht früh den Anschluss an die Tabellenspitze verlieren, muss dann gegen die starke SG Hombressen/Udenhausen eine deutliche Leistungssteigerung her.

TSG Kammerbach: Gerbig – Remmler, Friedrich, Grede, Hildebrand – Eckert – Friederich, Hennemuth, Schäfer (47. Meyer) – Langefeld, Axt.

Tore: 0:1 Hennemuth (10.), 1:1 Bambey (16.), 2:1 Zunker (24.), 3:1 und 4:1 Viehmann (71./79.). (per)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.