Frauenfußball: Raßdorf steht unter Druck

Lispenhausen. Ein Altkreisderby in der Frauenfußball-Gruppenliga steht an: Der SC Lispenhausen erwartet SuFF Raßdorf. Gespielt wird am heutigen Ostersamstag ab 17 Uhr auf dem Sportplatz in Lispenhausen.

Während die Lispenhäuserinnen im gesicherten Mittelfeld der Tabelle stehen, brauchen die Raßdorferinnen die Punkte dringender denn je: Erst sieben Zähler hat der Drittletzte, der fürchten muss, bei einer neuerlichen Niederlage den Kontakt zu den Nicht-Abstiegsplätzen abreißen lassen zu müssen.

Lispenhausen spielt am Montag ab 15 Uhr daheim gegen die SG Jossa, der ESV Hönebach am Samstag ab 17 Uhr gegen Schwarzbach/Tann/Hilders. (rai)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.