Führung durch Trost hält nicht

Die B-Juniorinnen des TuS Viktoria Großenenglis und die des KSV Hessen Kassel trennten sich im Derby der Fußball-Hessenliga 2:2 (1:1). Im ersten Abschnitt bestimmte die Viktoria das Spielgeschehen.

Zunächst scheiterte Nikola Körbel mit einem strammen Schuss an Torhüterin Carolin Fuchs (15.). Auf der Gegenseite verhinderte KSV-Torhüterin Fuchs die Führung der Viktoria bei Jana Schwaabs Schuss (22.). In der 30. Minute wurden die Gastgeberinnen belohnt. Schwaab setzte Sophie Trost mit einem Traumpass in Szene und die brachte den TuS mit 1:0 in Front. Wie aus dem Nichts glichen die Löwinnen durch Giana Zachau aus (35.). Nach der Pause hatte Schwaab die Führung auf dem Fuß, ihr Schuss verfehlte jedoch um Zentimeter das Ziel (42.). In Führung ging die Viktoria in der 62. Minute. Luisa Winter traf zum 2:1. Für das Remis sorgte Kim Schade (74.). Auf unserem Bild kämpfen Laura Festor (links) und Gianna Zachan (KSV) um den Ball. (zvw) Foto: Hahn

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.