Fürstenhagen beim Letzten der Gruppenliga

Alexander

Fürstenhagen. Mehr Kellerduell geht nicht! Wenn am Donnerstag (19.30 Uhr) die Fußballerinnen der TSG Fürstenhagen bei der SG Hombressen/Udenhausen auflaufen, dann stehen beide Team unter großem Druck. Denn im Duell zwischen dem Schlusslicht und dem Tabellenvorletzten kämpfen beide Vereine um den Anschluss an die Nichtabstiegsplätze. „In diesem Spiel geht es um ganz viel. Beide Mannschaften sind zum Siegen verdammt“, sagt Fürstenhagens Trainer Alexander Schramm.

Die Gastgeberinnen kassierten bislang in drei Partien jeweils Niederlagen. Aufsteiger Fürstenhagen hat zwar schon zwei Punkte auf seinem Konto, gleichzeitig aber auch eine Partie mehr absolviert als das Schlusslicht. „Wir sind in der Liga noch nicht richtig angekommen, deswegen geht unser Blick in der Tabelle nach unten. Es wäre aber schön, wenn wir endlich unseren ersten Sieg holen könnten“, betont Schramm. Im Vergleich zur 1:2-Niederlage am vergangenen Samstag gegen Korbach kehren mit Angelique Störmer und Julia Kühlborn zwei Angreiferinnen in den Kader zurück. Auch Mittelfeldspielerin Sabrina Reuß ist wieder einsatzbereit. (raw) Foto: nh

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.