Frauen-Verbandsliga

Große Kulisse erwartet

Manuel

Borken. Der TuS Viktoria Großenenglis trifft am Samstag (13 Uhr) im Blumenhain-Stadion in Borken in der Frauenfußball-Verbandsliga auf den DFC Allendorf/Eder. Es dürfte eine interessante Partie für die Spielerinnen werden, weil sie diesmal vor einer großen Kulisse auflaufen dürfen.

Die Gäste aus Allendorf/Eder nehmen derzeit noch einen Abstiegsplatz ein und sind somit zum Siegen verpflichtet. Die Mrosek-Schützlinge sind jedoch guten Mutes und werden sicherlich alles daran setzen als Sieger den Platz in Borken zu verlassen. Als Tabellendritter kann die Viktoria völlig befreit aufspielen, da weder nach oben noch nach unter etwas passieren kann.

Die Abwehr der Viktoria sollte allerdings auf Alisa Brand achten, die mit elf Treffern den dritten Platz in der Torjägertabelle einnimmt. Mit einer guten Leistung wollen beide Teams Werbung für den Frauenfußball betreiben. • Die Partie von Großenenglis dient als Vorspiel für das Benefizspiel zwischen der Schalker Traditionsmannschaft und dem KSV Hessen Kassel. Anpfiff für diese Partie ist um 16 Uhr im Borkener Blumenhain-Stadion. Ein Interview mit Weltmeister Olaf Thon lesen Sie in unserer Samstagsausgabe. (zvw) Foto: Kasiewicz/nh

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.