Hessenliga: Ärger über veralteten Kunstrasen

0:4 - Großenenglis versandet in Lollar

Manuel Mrosek

Lollar. Da ist die erste Niederlage: mit 0:4 (0:0) unterlag die TuS Viktoria Großenenglis in der Frauenfußball-Hessenliga bei Aufsteiger Eintracht Lollar. Damit ist die Tabellenführung futsch. Drei Gründe waren dafür verantwortlich:

Der Sportplatz

Gemeinhin schimpfen Fußballtrainer nach Niederlagen gerne über den Zustand des Spielfeldes. Oft, um von der Leistung der eigenen Spieler abzulenken. Nicht so Manuel Mrosek. Doch der in die Jahre gekommene Kunstrasenplatz in Lollar birgt aufgrund des sandigen und harten Bodens Gefahren. „Meine Spielerinnen hatten Angst sich zu verletzen, einige Knie sahen am Ende schlimm aus. Verständlich, dass die gegnerische Torfrau mit Inlinerschützern an Knie und Ellenbogen vorgesorgt hatte“, sagte der Viktoria-Coach. Und schüttelte den Kopf, dass der vorhandene Rasenplatz nebenan bei bestem Wetter nicht genutzt wurde.

Die Chancenverwertung

Trotz der widrigen Umstände hielten die Borkenerinnen die Partie offen. „Es war lange ein typisches 0:0-Spiel. Aber die Chancen, die wir hatten, hätten wir nutzen müssen“, ärgerte sich der Coach. Die starke Eintracht-Torhüterin Nika Zethner vereitelte gute Möglichkeiten von Johanna Pospich, Anna Lena Wagner und Carina Jäger (2). Die größte Gelegenheit hatte Mareike Wanner, die per Strafstoß scheiterte (85.). Wie es geht, hatten auf der Gegenseite Larissa Dietz (53.), Jaqueline Wagner (58.), Johanna Straube (68.) und Julia Wieczorek (75.) gezeigt. Damit behält die Elf von Trainer Christian Vogl ihren Heimnimbus mit nur einer Niederlage in zwei Jahren.

Das Personal

Kurzfristig hatte die Viktoria auf Top-Stürmerin Sophie Trost und die sichere Torhüterin Lisa Maria Kaiser (beide krank) verzichten müssen. Dafür spielte mit Nele Knauf eine etatmäßige Feldspielerin im Tor. Knauf war zwar an allen Gegentreffern schuldlos, die bisher so stabile Verteidigung wurde durch den Ausfall Kaisers jedoch geschwächt. • TuS: Knauf - Körbel, Wanner, Unzicker - Jäger, Hertel (67. Dietrich) - Faupel (81. Heideroth), Schwaab, Wagner - Pospich, Raue (46. Winter). (fsx)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.