Frauenfußball: Caldener Kickerinnen sind gut auf das Regionalliga-Spiel in Derendingen vorbereitet

Jahn mit drei Paar Schuhen im Gepäck

Calden. Noch ungeschlagen seit der Winterpause sind die Regionalliga-Fußballerinnen von Jahn Calden vor ihrem Spiel am Sonntag (14 Uhr) beim TV Derendingen.

Derendingen, da war doch was? Nur ungern erinnern sich die Nordhessinnen an das Spiel der Vorsaison bei den Württembergerinnen, als sie bei der 1:2-Niederlage im wahrsten Sinn des Wortes ins Stolpern gerieten und entscheidend an Boden im Kampf um die Spitzenplätze einbüßten. Auf dem Kunstrasenplatz der alten Sorte mit einem Betonuntergrund hatten die Jahnerinnen mit dem falschen Schuhwerk wahrlich einen schweren Stand. „Wir haben diesmal Stollenschuhe für sowohl festen als auch tiefen Untergrund und natürlich auch Schuhe für den Kunstrasenplatz im Gepäck“, sieht Jahn-Trainer Engin Keskin seine Spielerinnen mit jeweils drei unterschiedlichen Paaren Schuhe auf das Spiel beim Tabellenletzten gut vorbereitet.

Für die Rückfahrt sollen neben den drei Paaren Schuhe möglichst auch drei Punkte im Gepäck mitgenommen werden. Mit diesen drei Dingen würde Calden nämlich weiter um den dritten Platz spielen. Den hätten sie schon in der Vorwoche im Verfolgerduell um Platz drei gegen Schwaben Augsburg erreichen können, kassierten aber beim 2:2-Remis unnötige Gegentreffer.

Beim Tabellenletzten setzt Keskin auf einen Lernprozess bei seiner voraussichtlich unveränderten Elf: „Wir müssen mit viel Geduld spielen und die Konzentration halten, um nicht noch einmal solche unnötigen Gegentore wie in der Vorwoche zu kassieren. Den seit fünf Spieltagen ungeschlagenen Jahnerinnen wünscht Keskin mal wieder ein Zu-Null-Spiel, denn das gab es zuletzt im Oktober. Dass dies nicht einfach wird, zeigt der knappe 3:2-Sieg aus dem Hinspiel.(zmw)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.