Hessenliga: Viktoria stoppt Talfahrt durch 1:1

Julia Faupel gelingt erstes Auswärtstor

Traf zum Ausgleich: Julia Faupel (vorn). Foto: Hahn

Pfungstadt. Der Auftakt ist geglückt: Im ersten Frauenfußball-Hessenligaspiel unter Interimstrainer Andreas Käßner holte die TuS Viktoria Großenenglis mit einem 1:1 (0:0)-Unentschieden beim TSV Pfungstadt ihren zweiten Auswärtspunkt der Saison. Damit stoppten die Borkenerinnen den Negativtrend der letzten Wochen, schweben aber weiterhin in Abstiegsgefahr.

Und auch das erste Auswärtstor in der laufenden Spielzeit gelang: Nach einem Steilpass von Sophie Trost war die schnelle Julia Faupel nicht mehr zu halten und sorgte mit dem 1:1-Endstand für Erleichterung bei den Gästen (57.). Zuvor hätte die Viktoria-Spielführerin bereits die Führung erzielen können (10.), war aber ebenso wenig erfolgreich wie Luisa Winter bei ihrer Direktabnahme nach einer Faupel-Flanke (25.).

Anders das Heimteam, das eine ihrer wenigen Chancen nach einem haarsträubenden Ballverlust der Viktoria und einem anschließenden Foulspiel 20 Meter vor dem Gäste-Gehäuse zur 1:0-Führung nutzte: Carina Leinweber zirkelte den fälligen Freistoß in die Maschen (53.). „Nach dem Rückstand gingen jedoch nicht wie in den letzten Wochen die Köpfe nach unten, sondern es wurde weiter gekämpft“, lobte Käßner die Moral seiner Schützlinge, die wenig später durch den Faupels Treffer belohnt wurde.

Neben der laufstarken Flügelspielerin - dessen Pendant auf der rechts, Anna Wagner, aus familiären Gründen fehlte - präsentierte sich Carina Jäger in blendender Verfassung und meldete im Mittelfeldzentrum TSV-Antreiberin Alina Kubal ab. Zudem glänzte in der Defensive das 16-jährige Abwehrtalent Laura Festor mit enormer Abgeklärtheit.

Nur im Spiel nach vorne schlichen sich noch zu häufig Fehler ein. „Der finale Pass im letzten Drittel kam zu selten an“, monierte der Viktoria-Übergangstrainer, der sich trotz der Offensiv-Schwächen fast noch über den ersten Auswärtsdreier hätte freuen dürfen. Mareike Wanner vergab aber aussichtsreich per Kopf nach einer Ecke der eingewechselten Nadine Raue (75.). • Viktoria: Kaiser - Festor, Wanner, Körbel - Winter (80. Hertel), Unzicker, Jäger, Schwaab (61. Raue), Faupel - Pospich, Trost. (fsx)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.