Kammerbach muss im Pokal auswärts ran

Kammerbach. Die Fußballerinnen der TSG Kammerbach bestreiten ihre Begegnung gegen den TSV Ellenberg im Viertelfinale des Regionalpokals nicht auf eigenem Platz, sondern müssen am kommenden Samstag um 16 Uhr beim Kreisoberligisten antreten.

Zunächst war dieses Duell vom Pokalspielleiter irrtümlich in Kammerbach angesetzt worden. Da die Ellenbergerinnen aber ihre Punktspiele eine Klasse tiefer als die Elf von TSG-Trainer Karl-Martin Weinzierl bestreiten, wurde die Partie kurzfristig gedreht. (eki)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.