Frauenfußball-Gruppenliga: TSG gewinnt 4:2 bei Großenenglis II / Jetzt gegen Spitzenreiter Korbach

Kammerbach ist fit für das Spitzenspiel

Zwei Tore beim Sieg in Großenenglis: Die überragende Lucia Langefeld (li.), hier im Duell mit Wilhelmshöhes Vanessa Wagner, erzielte die ersten beiden Treffer beim 4:2-Auswärtssieg. Foto: Schröter

Witzenhausen. Mit einem standesgemäßen 4:2 (3:1)-Erfolg im Gepäck kehrten am Samstagabend die Gruppenliga-Fußballerinnen der TSG Kammerbach vom Auswärtsspiel beim TuS Großenenglis II nach Hause zurück.

„Auch wenn Großenenglis ein starker Gegner war, haben wir das Spiel klar dominiert und am Ende auch völlig verdient gewonnen“, sprach TSG-Trainer Karl-Martin Weinzierl von einer „deutlichen Leistungssteigerung“ gegenüber dem Mardorf-Spiel vor einer Woche. Vor allem die kompakte Mannschaftsleistung und der unbedingte Siegeswille, die seine Mädels an den Tag legten, hätten ihm imponiert.

In einer ruppigen Begegnung, in der es der jungen Schiedsrichterin nach Aussage Weinzierls an Durchsetzungsvermögen fehlte, sorgten zwei Treffer der überragenden Lucia Langefeld (12./26.) und einer von Tanja Schüler (38.) noch vor dem Seitenwechsel für die Vorentscheidung. Zwar brachte Carina Jäger die Gastgeberinnen nach einem individuellen Fehler in der Kammerbacher Abwehr Sekunden vor dem Pausenpfiff noch einmal auf 1:3 heran, doch stellte Katharina Axt nach genau einer Stunde den alten Abstand wieder her. Erst als die Weinzierl-Elf dann die Zügel etwas lockerer ließ, konnte Jennifer Giehl noch zum 2:4-Endstand verkürzen.

„Die erste Halbzeit war ein Traum“, schwärmte der TSG-Trainer nach dem Spiel. Mit einer solchen Leistung brauche einem vor dem Spitzenspiel am Samstag gegen den inzwischen punktgleichen Tabellenführer Korbach nicht bange zu sein.

TSG Kammerbach: Dueckerhoff – Barta (50. Umbach), Friedrich, Gerbig, Hildebrand – Rundnagel, Eckert, Schüler – Axt, Langefeld (60. Dilling), Hertig.

Tore: 0:1 Langefeld (12.), 0:2 Langefeld, Barta (26.), 0:3 Schüler (38.), 1:3 Jäger (45.), 1:4 Axt (60.), 2:4 Giehl (78.). (per)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.