Frauen-Kreisoberliga: Keine Punkte eingefahren

„Kampfgeist gezeigt“

Rhoden. Keine Punkte gab es am Wochenende für Rhoden, Eintracht Waldeck und Battenhausen in der Frauenfußball-Kreisoberliga Kassel.

Reichensachen - Rhoden 3:1 (2:1). „Das war eine vollkommen verdiente Niederlage“, sagt Nina Bender vom TV und fügt an: „Uns fehlt derzeit jegliche Motivation am und im Spiel, wir zeigen keinen Siegeswillen.“ Die Tore für den Gastgeber gingen alle drei auf das Konto von Sarah Ludwig (18., 31., 85.). „Trotzdem werden wir jetzt nicht die Köpfe hängen lassen. Wir werden weiterhin an uns arbeiten.“

Seigertshausen - Battenhausen 3:2 (2:1). Der SVB hat nichts Zählbares mit nach Hause nehmen können: In einem Spiel auf Augenhöhe behielt der Gastgeber immer die Nase vorn. Nach einem Abschlag von Sabrina Damm kam der Ball zu Isabell Zimmer, die das Leder an der Abwehr vorbei legte und so zum 1:0 einschob (7.). Drei Minuten später legte der SVB nach: Maike Ruhwedel traf mit der Hacke zum 1:1. Noch kurz vorm Pausenpfiff erhöhte Seigertshausen durch Nicole Deisenroth zum 2:1 (44.). Nach der Halbzeit hatte der SVB zwar mehr Spielanteile, doch Seigertshausen erhöhte durch einen Konter durch Lea Schneider (51. Minute) auf 3:1. In der 60. Minute kam der SVB noch einmal durch Ruhwedel und verkürzte auf 3:2. „Unsere Mannschaft hat Wille und Kampfgeist gezeigt. Außerdem wurden uns zwei Elfmeter verwehrt“, sagte Kaiptänin Sabrina Damm.

Wilhelmshöhe II - Waldeck 4:1 (3:0). Schon in der ersten Halbzeit führte der Gastgeber mit drei Toren durch Nicole Witzel (13.), Ute Reuss (37.) und Stefanie Apel (42.). Auch Treffer vier erzielte Reuss (70.) für den Tabellenzweiten. Waldecks Sarah Mosebach (80.) steuerte ihrem Team auch ein Tor bei, das änderte aber nichts an der Niederlage. (nh)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.