Verbandsliga: Anna-Lena Wagner trifft doppelt

Kantersieg gegen Kammersbach

Kam sah und traf: Jana Schwaab. Foto: nh

Großenenglis. Der Zweikampf an der Spitze der Frauenfußball-Verbandsliga entwickelte sich zum Scheibenschießen. TuS Viktoria Großenenglis schickte die TSG Kammersbach mit einem 8:0 (5:0) nach Hause, während Lollar in Glaserzell 9:0 gewann.

Dabei musste die Viktoria auf fünf Spielerinnen verzichten. „Wir haben ein tolles Spiel abgeliefert “, freute sich Sophie Trost, die früh wegen einer Verletzung ausschied und durch Jana Schwaab ersetzt wurde (35.). Nach elf Minuten klingelte es erstmals im Kasten der TSG. Auf Vorlage von Anna-Lena Wagner stand Johanna Pospich richtig und staubte zum 1:0 ab. Nach Roseks sehenswertem Querpass über 50 Meter sprintete Julia Faupel ihrer Gegenspielerin auf der linken Seite davon und baute die Führung auf 2:0 aus (18.).

Danach folgten Chancen im Minutentakt. Trost (19.), Rojin Balica (20. Pfosten), Nadine Raue (21.) hatten aber Pech bei ihren Abschlüssen. Auf Vorlage von Balica stand Trost dann frei vor Torhüterin Helen Dückerhoff und netzte eiskalt zum 3:0 ein (25.). Justine Rosek krönte ihre überragende Leistung mit einem tollen Tor aus 25 Metern (38.). Drei Minuten vor dem Seitenwechsel traf Joker Schwaab zum 5:0-Pausenstand.

Nach dem Seitenwechsel bot sich den Zuschauern das gleiche Bild. Nach langer Zeit ohne Treffer zeigte Anna-Lena Wagner, dass sie auch noch treffen kann. Zunächst erhöhte sie auf Vorlage von Schwaab auf 6:0 (50.), elf Minuten später traf sie zum 7:0. Den Schlusspunkt markierte abermals Schwaab (75.). • TuS: Kaiser – Unzicker (58. Mündel), Käßner, Raue, Giehl – Rosek, Balica, Faupel – Pospich, Trost (35. J. Schwaab), Wagner.

Von Uwe Verch

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.