Frauenfußball: TSV nur 1:1 gegen Absteiger

TSV unzufrieden nach Remis gegen Absteiger

Ball abgeschirmt: Anraffs Saskia Wathling verhindert, dass die Zierenbergerin Julia Kanngießer (links) an den Ball kommt. Foto: Michl

Zierenberg.  Der TSV Zierenberg trennt sich mit einem 1:1 vom Hessenliga Absteiger SV Anraff.

Als Schiedsrichter Sven Abel aus Edermünde am Samstagabend die Partie der Frauenfußball-Hessenliga zwischen dem TSV Zierenberg und dem SV Anraff abpfiff, gab es lange Gesichter bei den Gastgeberinnen. Denn gegen den bereits als Absteiger feststehenden Tabellenletzten aus dem Edertal reichte es lediglich zu einem 1:1 (1:1).

Anraff präsentierte sich aber keineswegs wie ein Schlusslicht und lieferte den Zierenbergerinnen, bei denen anscheinend noch das Pokalspiel zwei Tage vorher in Neu-Isenburg in den Knochen steckte, einen jederzeit offenen Schlagabtausch auf Augenhöhe. Trotz der frühen TSV-Führung durch Sarah Landinghoff-Schmidt (7., FE), fanden die Warmetalerinnen eigentlich nie ihren Rhythmus. Zuvor hatte Lara-Natalia Fuster Katharina Zech von den Beinen geholt. Die Warmetalerinnen hatten Glück, dass die Gäste ihre Schwäche nur mit dem Ausgleich durch Annemarie Alff (12.) bestraften.

Auch nach der Pause rannten die Zierenbergerinnen oft ideen- und konzeptlos an und bissen sich immer wieder in der kompromisslos agierenden Gästeabwehr fest. Katharina Zech hätte aber die Führung erzielen können. Drei Mal stand sie mutterseelenallein vor Torhütern Carina Gottwald, die aber jedes Mal Kopf und Kragen riskierend Siegerin blieb. Auch Priscilla Geppert und die eingewechselte Caroline Rinke verzweifelten an Gottwald.

Aber auch Anraff hätte den Dreier für sich reklamieren können, was entweder Fehlschüsse oder die TSV-Torwartin Sabrina Bürgel jedoch verhinderten.

Zierenberg: Bürgel – Dottmar (60., Rinke), Landinghoff-Schmidt, Geppert, Davies, Zech, Rudat, Kanngießer, Kell (88., Gerhardt), Alexi, Thöne.

Von Reinhard Michl

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.