TSV Mardorf holt den Kreis-Pokal

Ein bärenstarkes Team: Der TSV Mardorf als alter und neuer Kreismeister mit (von links) Trainer Christian Kunz, Jasmin Zenker, Mona Hofmann, Johanna Röse, Stefanie Viehmann, Lena Nöding und (davor) Annika Boller, Yasmin Höse, Jasmin Neidel und Antonia Freund. Foto: Verch

Homberg. Gut, besser - TSV Mardorf. Der Gruppenligist hat es schon wieder getan und die Favoriten geschlagen. Das Team von Trainer Christian Kunz gewann die Futsal-Hallenkreismeisterschaft in Homberg.

Und das ungeschlagen und ohne Gegentreffer. Am Ende reichte ihnen ein torloses Remis gegen den TuS Viktoria Großenenglis, um die erfolgreiche Titelverteidigung perfekt zu machen. 57 Sekunden vor Schluss gab es nach dem fünften Teamfoul des TSV einen Zehnmeter für den Hessenligisten. Dieser fand aber nur den Weg an die Latte des Tores von Yasmin Höse. „Meine Mannschaft hat sich aufgrund der guten Defensivarbeit letztlich verdient durchgesetzt. Ich bin wahnsinnig stolz auf die Mädels“, freute sich Kunz, dessen Team vier Spiele gewann. Als Bonus wurde Jasmin Zenker mit vier Treffern Torschützenkönigin.

Dreimal trafen die Großenengliserinnen Jana Schwab und Luisa Winter. Deren neuer Trainer Joachim Hohl ärgerte sich: „Spielerisch waren wir das klar beste Team, aber das Remis gegen Bad Zwesten/Urfftal hat uns einen Strich durch die Rechnung gemacht“. Dritter wurde SG Ellenberg/Gudensberg vor A-Ligist SG Bad Zwesten/Urfftal und Gruppenligist TSV Obermelsungen, der hinter den eigenen Erwartungen blieb und nur vier Punkte holte.

Von Uwe Verch

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.