Verbandsliga: DFC verliert in Großenenglis 3:4

Naumann: „Das nehme ich meiner Truppe übel“

ALLENDORF/EDER. Mit 3:4 (1:4) verlor der DFC Allendorf in der Fußball-Verbandsliga Nord der Frauen bei den Damen aus Großenenglis.

Großenenglis - DFC Allendorf 4:3 (4:1). „Das Ergebnis spiegelt nicht das wider, wie es war“, konstatierte Trainer Thomas Naumann nach der Partie und ergänzt: „Die erste Halbzeit nehme ich meiner Truppe übel. Das war grauenhaft.“ Tatsächlich zeigte der Gast bestenfalls B-Klassen-Niveau und lag zurecht nach Toren durch Johanna Pospich (4., 25.) und Anna Lena Wagner (9., 44.) deutlich zurück. Julia Eigenbrodt verkürzte zwar zwischenzeitlich noch auf 1:3 (27.), doch es hätte zur Pause bereits 0:8 stehen können.

Nach der Pause stellte Großenenglis mit der klaren Führung im Rücken das Spielen ein und so kam der DFC noch auf 3:4 heran, nachdem neben Marie Edelbluth (87.) auch Julia Eigenbrodt (90.) kurz vor Ende der Partie den Ball in die Maschen setzte. „Mit solch einer Leistung gewinnen wir kein Spiel mehr. Ich erwarte eine andere Gangart. Wir wussten, was auf uns zukommt, doch solch eine Halbzeit muss nun seine Konsequenzen haben. Ich bin geschockt und enttäuscht, aber solch eine Leistung kann ich nicht weiter dulden“, garantiert Trainer Naumann das Ende entspannterer Tage. (co)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.