Verbandsligist tritt in Klein-Linden an

Ein Punkt ist zu wenig für Landau

Wolfhagen. Unter Siegzwang steht in der Frauenfußball-Verbandsliga die SG Landau/Wolfhagen. Der Tabellenvorletzte braucht am Samstag, 17 Uhr, beim TSV Klein-Linden dringend drei Punkte im Kampf gegen den Abstieg. Zu verschenken haben aber auch die neun Punkte besseren Gastgeberinnen nichts. Denn das Thema Abstieg ist auch für sie noch aktuell: Der Vorsprung zum Fahrstuhlplatz nach unten beträgt nur drei Punkte.

Das größte Problem von Landau/Wolfhagen ist in der laufenden Runde personeller Art, nämlich ihr fast schon unheimliches Verletzungspech. Jedesmal fehlen erfahrene Schlüsselspielerinnen, die dann durch B-Juniorinnen ersetzt werden müssen, wobei aber Moral und kämpferische Einstellung stimmen. Die Spielpause am vergangenen Wochenende kam den Vereinigten deshalb gerade recht, um in Klein-Linden mit frischen Kräften antreten zu können. (zih)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.