Großenenglis II bleibt nach 4:0 in Gruppenliga

Raue sorgt für Jubel

Augen zu und durch: Großenenglis-Torschützin Selina Adler (links) im Zweikampf mit Ellenbergs Heidrun Rösler. Foto: Hahn

Großenenglis. Sie haben es geschafft: Im Abstiegsgipfel in der Gruppenliga der Frauen setzten sich die Fußballerinnen von Viktoria Großenenglis 4:0 (3:0) gegen Kellerkind TSV Ellenberg durch und feierten den Klassenerhalt. Die Gäste müssen nach der Niederlage in die Kreisoberliga absteigen.

In einer einseitigen Begegnung leisteten die Stübner/Haack-Schützlinge nur wenig Gegenwehr. Die besseren Möglichkeiten besaß die TuS-Reserve. So scheiterten Nadine Raue (3.), Lisa Koch (5., 11.), Selina Adler (9.) knapp. Janina Kling hatte mit einem Lattenschuss Pech (14.). Dann aber machte die Verbandsliga-Reserve innerhalb von drei Minuten alles klar.

Raue löste mit ihrem Treffer den Knoten zum 1:0 (39.) und die fleißige Isabelle Zimmer erhöhte zwei Minuten später auf 2:0. Kurz darauf jubelte Selina Adler, die die Kugel mit einem sehenswerten Kopfball ins Netz beförderte (43.). Sonja Wingefeld besorgte nach dem Seitenwechsel den 4:0-Endstand (56.). „Ein Abstieg wäre für unseren Verein eine Katastrophe gewesen“, sagte die TuS-Vorsitzende Birgitt Fasshauer. (zvw)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.