Gruppenliga, Frauen: 0:5-Niederlage für Mardorf

Raue trifft früh

Schwalm-Eder. Einen Sieg und eine Niederlage gab es für die heimischen Teams der Frauenfußball-Gruppenliga. Im Kellerduell holte die Reserve des TuS Großenenglis drei wichtige Punkte in Fürstenhagen.

TSV Mardorf - TSV Korbach 0:5 (0:2). Im letzten Hinrundenspiel musste Mardorf gegen Korbach eine deutliche Niederlage hinnehmen. Nach einem schwach abgewehrten Eckstoß (15.) kam Annika Boller frei zum Schuss, der jedoch von einer Abwehrspielerin auf der Linie abgewehrt wurde. Im Gegenzug traf Lara Emde zum 1:0 (16.). Nur sechs Minuten später erhöhte Carina Jesinghausen zum 2:0-Pausenstand. Zwei Minuten nach dem Seitenwechsel traf Carolin Fölsner zum 3:0. Vicky Schreiber und Emde bauten die Führung auf 5:0 für den Tabellenführer aus (57., 63.).

TSG Fürstenhagen - TuS Viktoria Großenenglis 1:3 (1:1). In dem Abstiegsduell überzeugte die Viktoria mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung. Bereits nach neun Minuten traf Nadine Raue zum 1:0 für den TuS. Die TSG hielt dagegen und kam durch Sarah Kupfer vier Minuten später zum 1:1-Halbzeitstand. Nach dem Wechsel setzte sich beim TuS die größere Erfahrung durch und Mara Czerwinski avancierte mit ihren Toren zur Matchwinnerin (67., 86.). (zvw)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.